Gardens

Astragalus Root Use: Wie man Astragalus Kräuterpflanzen anbaut

Astragalus Root Herb In Basket on Table

Astragaluswurzel wird seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Obwohl dieses pflanzliche Heilmittel als sicher gilt, gibt es keine ausreichenden Studien, die den Nutzen von Astragalus für die Anwender belegen. Da es über 2.000 Astragalus-Arten gibt, ist es auch wichtig zu wissen, dass einige dieser Arten giftig sind. Wenn Sie Astragalus anbauen wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie die Samen oder Pflanzen von einer seriösen Quelle beziehen.

Astragalus Vorteile

Die Astragaluswurzel, die auch Huang Qi, Bei Qi, Ogi, Hwanggi und Milchwicke genannt wird, wird bei einer Reihe von Krankheiten eingesetzt, darunter:

  • Anorexie
  • Blutzuckerkontrolle
  • Krebs-Therapie
  • Diarrhöe
  • Müdigkeit
  • Fibromyalgie
  • Herzkrankheit
  • Hepatitis
  • Infektionen der oberen Atemwege

Es wird auch angenommen, dass Astragaluswurzel das Immunsystem stimuliert, die Nierenfunktion verbessert und Senilität vorbeugt. Astragaluswurzel ist eines der 50 grundlegenden chinesischen Kräuter. Es sind eindeutig mehr Studien erforderlich, um die Nützlichkeit dieses Krauts in der westlichen Medizin zu beweisen.

HINWEIS: Vor der Verwendung von Astragalus-Pflanzen oder kommerziell hergestellten Astragalus-Ergänzungsmitteln ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

Wie man Astragalus anbaut

Der Anbau von Astragalus aus Samen ist schwieriger als bei anderen Kräutern. Die Samen benötigen eine mindestens dreiwöchige kalte Stratifikationsphase. Um die Keimung zu fördern, sollten die Samen in Wasser eingeweicht oder die Samenschale vor der Aussaat mit feinem Sandpapier angeritzt werden. Es kann bis zu neun Wochen dauern, bis die Samen keimen.

Astragalus-Pflanzen können direkt in den Garten gesät werden, aber es wird allgemein empfohlen, ihnen einen Vorsprung zu verschaffen, indem man sie im Spätwinter im Haus aussät. Pflanzen Sie die Setzlinge um, sobald die Frostgefahr vorüber ist. Astragalus bildet eine Pfahlwurzel, und ältere Pflanzen lassen sich nicht gut verpflanzen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Anbaubedingungen für Astragalus:

  • Standort – Volle Sonne bis Halbschatten
  • Boden – gut durchlässiger, sandiger Lehm, neutraler bis alkalischer pH-Wert
  • Feuchtigkeitsvorliebe – Trocken
  • USDA-Härtegrad – Zonen 5-9
  • Pflanzenhöhe – 4 Fuß (1 m.)
  • Pflanzabstand – 12 bis 15 Zoll (30,5-38 cm.)
  • Blütezeit – Juni bis August
  • Blütenfarbe – Gelb-weiß
  • Lebensspanne – Mehrjährig

Ernte der Astragalus-Wurzel

Die Wurzeln sind der medizinische Teil der Astragalus-Pflanze. Obwohl es zwei bis vier Jahre dauern kann, bis die Pfahlwurzel zu einer brauchbaren Größe heranwächst, können Wurzeln jeden Alters geerntet werden. Ältere Wurzeln gelten als wirksamer.

Ernten Sie Astragalus im Herbst, indem Sie zunächst das Laub und die Stängel entfernen. Die Astragalus-Krautpflanzen haben keinen medizinischen Wert und können kompostiert oder weggeworfen werden. Graben Sie dann vorsichtig um die Basis des Stängels herum, um die Pfahlwurzel freizulegen. Graben Sie so lange weiter, bis Sie den größten Teil der Wurzel aus dem Boden herausziehen können.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button