Gardens

Blattkräuselung bei Gummipflanzen: Warum sich die Blätter von Gummipflanzen kräuseln

Curling Rubber Plant Leaf

Die Gummipflanze (Ficus elastica) ist eine charakteristische Pflanze, die leicht an ihrer aufrechten Wuchsform und den dicken, glänzenden, tiefgrünen Blättern zu erkennen ist. Die Gummipflanze gedeiht im Freien in den USDA-Winterhärtezonen 10 und 11, wird aber in den meisten Klimazonen auch als Zimmerpflanze angebaut. Obwohl sie relativ unproblematisch ist, kann sie von verschiedenen Schädlingen und Krankheiten befallen werden, die bei Gummipflanzen Blattrolligkeit verursachen können. Warum kräuseln sich die Blätter von Gummibäumen? Es gibt mehrere mögliche Gründe.

Warum kräuseln sich Gummibaumblätter?

Im Folgenden werden einige der häufigsten Gründe für das Einrollen der Blätter von Gummibäumen genannt:

Chemische Belastung – Gummipflanzen sind empfindlich gegenüber Gasdämpfen, Pestiziden und anderen Chemikalien, selbst wenn die Toxizität für den Menschen nicht erkennbar ist. Ebenso können Verunreinigungen in der Garten- oder Blumenerde zu Blattkräuselungen bei Gummipflanzen führen. Ein Umtopfen in frische Erde kann erforderlich sein.

Unsachgemäße Bewässerung – Sowohl Über- als auch Unterbewässerung kann bei Gummipflanzen zu Blattkräuseln führen. Lassen Sie die Erde zwischen den Wassergaben leicht antrocknen und gießen Sie dann mit zimmerwarmem Wasser so lange, bis das Wasser durch das Drainageloch austritt. Wenn sich der Boden feucht anfühlt, warten Sie noch ein oder zwei Tage, bevor Sie gießen. Im Herbst und Winter wird noch weniger Wasser benötigt, aber der Boden darf nicht knochentrocken werden.

Niedrige Luftfeuchtigkeit – Wenn sich die Blätter der Gummibaumpflanze in Innenräumen kräuseln, kann das an der trockenen Raumluft liegen. Ein Luftfeuchtigkeitstablett kann den Feuchtigkeitsgehalt in der Umgebung der Pflanze erhöhen. Legen Sie dazu eine Schicht Kies oder Kieselsteine in eine flache Schale, und stellen Sie den Topf auf die Kieselsteine. Füllen Sie Wasser in die Schale, um die Kieselsteine gleichmäßig feucht zu halten, aber achten Sie darauf, dass der Boden des Topfes nicht mit dem Wasser in Berührung kommt, da die Feuchtigkeit durch das Abflussloch nach oben sickern und die Pflanze verfaulen kann.

Schädlinge – Kleine Insekten wie Blattläuse, Spinnmilben und Schildläuse können dafür verantwortlich sein, dass sich die Blätter des Gummibaums kräuseln. Untersuchen Sie die Pflanze sorgfältig, insbesondere die Unterseiten der Blätter und die Stellen, an denen die Blätter auf die Stämme treffen.

Die meisten Schädlinge lassen sich leicht durch Besprühen mit insektizider Seife bekämpfen. Kommerzielle Produkte sind am besten geeignet, da sie sorgfältig für die Anwendung an Pflanzen formuliert sind. Wenn Sie Ihr eigenes Spray herstellen, ist eine milde Lösung am besten geeignet. Achten Sie darauf, dass die Seife frei von Farb-, Duft- und anderen Zusatzstoffen ist, die der Pflanze schaden könnten. Sprühen Sie die Pflanzen nicht bei heißem Wetter oder wenn die Sonne direkt auf die Blätter scheint.

Umweltveränderungen – Eine Temperaturveränderung oder ein plötzlicher Umzug in einen anderen Raum kann dafür verantwortlich sein, dass sich die Blätter einer Gummipflanze kräuseln. Achten Sie auf übermäßige Hitze und Kälte, und schützen Sie die Pflanze vor Zugluft und kalten Fenstern. Gummipflanzen bevorzugen helles, indirektes Licht. Heißes Nachmittagslicht kann zu intensiv sein.

Reinigungsmittel – Vermeiden Sie handelsübliche Blattglanzmittel, da diese die Poren verstopfen und bei Gummipflanzen zum Kräuseln der Blätter führen können. Ein feuchtes Tuch entfernt sicher den Staub und hält die Blätter glänzend.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button