Gardens

Bougainvillea blüht nicht: Wie man Bougainvillea zum Blühen bringt

Bougainvillea Plant With No Flowers

So schön sie im Garten oder in der Landschaft auch sein mögen, die Bougainvillea zum Blühen zu bringen, kann eine schwierige Aufgabe sein, weil die meisten Gärtner so über ihre Pflanzen denken. Pflanzen brauchen schließlich eine sorgfältige, hingebungsvolle Pflege, und wenn eine Bougainvillea nicht blüht, muss das bedeuten, dass sie nicht genug Nahrung, Wasser oder Licht bekommt. Sollte das nicht der Fall sein? Eine Bougainvillea, die nicht blüht, ist ein Problem, das leicht zu lösen ist, vorausgesetzt, Sie denken anders über Ihre Pflanzen.

Wie man eine Bougainvillea zum Blühen bringt

“Warum blüht meine Bougainvillea nicht?” Das ist eine häufige Frage, die sich Gärtner überall stellen, wenn sie feststellen, dass ihre wunderschönen Pflanzen, die sie aus der Gärtnerei mit nach Hause gebracht haben, nicht mehr blühen, kurz nachdem sie an ihrem neuen Platz im Garten gelandet sind.

Das Problem bei Bougainvillea ist, dass es sich um robuste Pflanzen handelt, die so widerstandsfähig sind, dass sie schon fast als Unkraut gelten. Das heißt, sie müssen wie Unkraut gepflegt werden, wenn man mit ihnen Erfolg haben will. Sie müssen bis auf den letzten Zentimeter vernachlässigt werden.

Es gibt mehrere Fehler, zu denen die Gärtner neigen und die die Bildung von Bougainvillea-Blüten beeinträchtigen, darunter:

Überwässern. Da Bougainvilleen sehr robuste Pflanzen sind, brauchen sie nicht viel Wasser. Wie der Kaktus ist auch die Bougainvillea in sehr trockenen Gebieten beheimatet. Gießen Sie sie daher nur, wenn sich die obersten 5 cm des Bodens trocken anfühlen. Wenn Sie mehr gießen, fördern Sie die Wurzelfäule und verhindern, dass die Pflanze blüht.

Überdüngung. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Bougainvillea zwar prächtig grün wächst, aber nicht blüht, liegt das wahrscheinlich an einer übermäßigen Stickstoffdüngung. Wie andere Pflanzen auch, regt zu viel Stickstoff die Bougainvillea dazu an, viele vegetative Teile wie Blätter und Stängel auf Kosten der Knospen zu bilden. Wenn Sie Blüten haben möchten und Ihre Pflanze gesund aussieht, sollten Sie sich auf die Ergänzung von Phosphat und Kalium konzentrieren und nur dann Stickstoff hinzufügen, wenn die Blätter Ihrer Pflanze etwas weniger grün aussehen als sonst.

Übermäßiger Rückschnitt . Wenn Sie die Bougainvillea zu stark beschneiden, verringert sich die Anzahl der Blüten erheblich. Wenn Sie die Bougainvillea also beschneiden müssen, sollten Sie dies vorsichtig tun. Es wird empfohlen, die Bougainvillea nur direkt nach der Blüte zu beschneiden, wenn Sie überhaupt schneiden. Auch hier gilt: Da es sich um Wildpflanzen handelt, ist das Beschneiden eigentlich nicht vorgesehen. Wenn Sie also beschneiden, nur um Ihre Pflanze klein zu halten, können Sie sie auch durch eine Zwergsorte ersetzen.

Umtopfen. Auch hier gilt, dass die Bougainvillea gut gedeiht, wenn man sie vernachlässigt, auch wenn man ihr erlaubt, Wurzeln zu schlagen. Aus diesem Grund blüht die Bougainvillea in der Landschaft oft nicht so üppig und häufig wie die in Töpfen gepflanzten Exemplare. Einige Züchter pflanzen ihre Bougainvilleen in Töpfe, die in der Erde vergraben sind, um das Konzept der Wurzelbindung mit der Landschaftsintegration zu verbinden.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button