Gardens

Braun werdender Boston-Farn: Behandlung von braunen Wedeln auf Boston Farn Pflanze

Hand Holding Browning Fern Plant

Boston-Farne sind altmodische Pflanzen, die die Eleganz der Stuben der Jahrhundertwende in das moderne Zuhause bringen. Sie erinnern an Straußenfedern und ohnmächtige Sofas, aber ihr sattgrünes Laub ist eine perfekte Folie für jede Dekoration. Die Pflanze benötigt viel Feuchtigkeit und wenig Licht, um zu verhindern, dass der Boston-Farn braun wird. Wenn Sie einen Rainfarn mit braunen Blättern haben, könnte es an der Kultur liegen oder einfach am falschen Standort für die Pflanze.

Boston-Farne sind wie geschaffen für Kübelpflanzen. Als Zimmerpflanze sind sie pflegeleicht und bringen üppiges Grün in Ihr Zuhause. Boston-Farne sind eine Zuchtform des Schwertfarns. Die Sorte wurde 1894 in einer Lieferung dieser Farne entdeckt. Heute gibt es viele Kultivare des Farns, der heute genauso beliebt ist wie im 19. Als Blattpflanze ist der Farn unübertroffen, aber die Braunfärbung der Wedel mindert seine Attraktivität.

Warum wird mein Rainfarn braun?

Die Braunfärbung des Farns kann durch schlechten Boden, unzureichende Drainage, Wasser- oder Feuchtigkeitsmangel, zu viel Licht, zu viel Salz oder einfach durch mechanische Verletzungen verursacht werden. Wenn Ihre Katze dazu neigt, an den Blättern zu kauen, werden die Spitzen braun und sterben ab. Oder wenn Sie zu häufig düngen und den Boden nicht auslaugen, verfärbt sich der Farn durch die Salzablagerung.

Da es so viele mögliche Ursachen gibt, sollten Sie die Katze und den Dünger ausschließen, einen Blick auf den Lebensraum der Pflanze werfen und sich dann der Pflege widmen.

Kulturelle Ursachen für einen Bostonfarn mit braunen Blättern

  • Licht – Bostonfarne brauchen mäßiges Licht, um die grünsten Wedel hervorzubringen, aber sie neigen dazu, an den Spitzen zu verbrennen, wenn das Licht zu intensiv ist. Farne sollten nicht an Südfenstern stehen, da die Wärme und das Licht zu viel für die Pflanze sind.
  • Temperatur – Die Temperatur sollte nachts bei etwa 18 Grad Celsius und tagsüber nicht über 35 Grad Celsius liegen.
  • Wasser – Die Pflanze braucht auch regelmäßig Wasser. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, aber nicht zu nass, um braune Wedel zu vermeiden.
  • Luftfeuchtigkeit – Luftfeuchtigkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Pflege des Boston-Farns. Eine Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, ist das Besprühen mit Nebel, aber das ist nur eine kurzfristige Lösung, da das Wasser verdunstet. Füllen Sie eine Schale mit Kies und Wasser und stellen Sie den Topf darauf, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Wie behebe ich braune Wedel am Bostonfarn?

Wenn es nicht an der Kultur liegt, dass der Farn braun wird, muss er vielleicht umgetopft oder gefüttert werden.

    Verwenden Sie eine Mischung aus 50 % Torfmoos, 12 % Baumrinde und dem Rest Perlit. Diese Mischung sorgt für eine hervorragende Drainage, die die Pflanze benötigt.
  • Verwenden Sie alle zwei Wochen und im Winter einmal im Monat ein wasserlösliches Pflanzendüngemittel, das auf die Hälfte der empfohlenen Menge reduziert ist. Eine Bittersalzlösung, die zweimal im Jahr angewendet wird, trägt dazu bei, dass die Pflanzen ihre grüne Farbe behalten. Mischen Sie 2 Esslöffel pro Gallone (30 ml./4 L.) Wasser. Spülen Sie das Laub nach dem Düngen von Boston-Farnpflanzen immer ab, um Blattverbrennungen zu vermeiden.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, sollte Ihr Boston-Farn bald wieder optimal aussehen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button