Gardens

Die Vorteile von Düngerkompost in Ihrem Garten

Wheelbarrow Full Of Manure Compost

Die Verwendung von Düngerkompost im Garten hat zahlreiche Vorteile. Dünger enthält viele Nährstoffe, die Pflanzen brauchen, wie zum Beispiel Stickstoff. Die Verwendung von Mist als Dünger hält die Pflanzen gesund und grün.

Wie sich Mist auf den Boden auswirkt

Um die Vorteile von Düngerkompost im Garten zu maximieren, ist die richtige Anwendung entscheidend. Eine der besten Möglichkeiten, Mist als Pflanzendünger zu verwenden, ist das Mischen mit Kompost. Bei der Kompostierung von Mist besteht keine Gefahr, dass die Pflanzen verbrennen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, ihn vor der Frühjahrspflanzung in den Boden einzubringen, etwa im Herbst oder Winter. Im Allgemeinen ist der Herbst die beste Zeit für die Verwendung von Dünger im Garten. Dann hat der Dünger genügend Zeit, sich zu zersetzen, und es besteht keine Gefahr, dass Pflanzen im Garten verbrennen. Gut abgelagerter Dung ist auch ein hervorragender Dünger für Gartenpflanzen.

Je nach Wohnort kann fast jede Art von Dung verwendet werden, da manche Dungarten leichter verfügbar sind als andere. Es wird jedoch nicht empfohlen, Katzen- oder Hundedünger zu verwenden. Diese Arten von Dung sind für den Garten oder den Komposthaufen ungeeignet, da sie wahrscheinlich Parasiten enthalten.

Im Allgemeinen werden Pferde-, Kuh- und Hühnermist am häufigsten als Dünger verwendet. Manche Menschen verwenden auch Schaf- und Kaninchendünger. Die meisten Arten von Mist können in Gartencentern gekauft werden, aber oft findet man auch Landwirte oder Pferdebesitzer, die ihn gerne verschenken.

Die Auswirkungen von Dung auf den Boden

Die Auswirkungen von Dung auf den Boden sind ebenfalls von Vorteil. Wenn der Boden den Dung aufnimmt, werden Nährstoffe freigesetzt. Dadurch wird der Boden angereichert, was wiederum den Pflanzen zugute kommt. Der wichtigste Vorteil der Verwendung von Dung im Garten ist seine Fähigkeit, den Boden zu konditionieren. So hilft beispielsweise das Mischen von Dung mit sandigen Böden, die Feuchtigkeit zu halten. Die Zugabe von Dung zu verdichtetem Boden trägt zur Auflockerung des Bodens bei. Dünger erhöht den Kohlenstoffgehalt des Bodens, der eine wichtige Energiequelle darstellt und die Nährstoffe für die Pflanzen verfügbar macht. Zu den weiteren Vorteilen von Dung gehören die Verringerung des Abflusses und der Auswaschung von Nitraten im Boden.

Kompostierte Gülle als Mulch verwenden

Wussten Sie, dass die Verwendung von kompostiertem Dung als Mulch ebenfalls von Vorteil ist? Da Gülle als langsam freisetzender Pflanzendünger gilt, liefert sie über einen längeren Zeitraum kleine Mengen an Nährstoffen. Das macht ihn zu einer akzeptablen Form des Mulchs für Pflanzen. Achten Sie jedoch darauf, dass es sich nicht um frischen Dünger handelt. Frischer Dung ist zu stark für Pflanzen, da er übermäßig viel Stickstoff enthält, der die Pflanzen verbrennen kann. Außerdem bestehen manche Dünger aus Urin, der ebenfalls einen hohen Stickstoffgehalt hat. Zu viel Stickstoff auf den Pflanzen kann für diese schädlich sein.

Die Vorteile von Gülle als Pflanzendünger und die Auswirkungen von Gülle auf den Boden machen ihre Verwendung im Garten durchaus erwägenswert.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button