Gardens

Heilkräuter – Tipps zum Anlegen eines Heilkräutergartens

Herbs Next To Mortar

Der Küchenkräutergarten oder Potager, wie er in Frankreich genannt wird, ist traditionell ein kleiner Teil des Gartens oder sogar ein separater Garten, in dem Küchen- und Heilkräuter zusammen mit Obst, Gemüse und Zierpflanzen angebaut werden. In der Regel werden diese Kräutergärten sorgfältig angelegt, um einen leichten Zugang zu ermöglichen, aber auch um einen ästhetischen Wert zu erzielen. Lesen Sie mehr über Pflanzen mit Heilwirkung und die Gestaltung eines Heilkräutergartens.

Verwendung von Heilkräutern in Gärten

Seit Jahrhunderten nimmt der Kräutergarten in fast allen Kulturen einen besonderen Platz im Garten ein. Lange bevor es begehbare Kliniken und riesige medizinische Komplexe gab, mussten die Menschen ihre eigenen Medikamente anbauen und zubereiten. Heilkräuter wurden oft in heiligen Gärten angebaut, die nicht nur der Heilung durch die Pflanzen selbst dienten, sondern auch ästhetisch ansprechend sein sollten.

Die Kräuter wurden nach Größe und Beschaffenheit angeordnet, oft in geometrischen Mustern, zusammen mit Obst- und Gemüsespalieren. Diese alten Kräutergärten reichten von einfachen Cottage-Gärten bis hin zu den formellen Knotengärten in England.

Die meisten Hausgärtner haben weder den Platz noch die Zeit, um einen formellen Knotengarten in ihrem Garten anzulegen und zu pflegen. Sie können jedoch Heilkräuterpflanzen in Ihre bestehende Landschaft und Ihre Blumenbeete einbauen. Im nächsten Abschnitt werden die üblichen Verwendungsmöglichkeiten von Heilkräutern sowie die Rolle, die sie in der Landschaft spielen können, behandelt.

Pflanzen mit heilender Wirkung

Hier sind einige häufig verwendete Heilkräuterpflanzen:

Lavendel

Wer kann schon dem entspannenden Duft und dem malerischen Charme eines Lavendelbeetes widerstehen? Der bläuliche Farbton der Lavendelblätter und die blassvioletten Blüten sind in den Zonen 5-9 winterhart und eignen sich hervorragend zur Abgrenzung zwischen Rasen und Garten. Ein mit Lavendel gesäumter Gehweg oder Pfad wirkt einladend und duftet beruhigend.

Lavendel wird in der Medizin gegen Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Verspannungen und als natürliches Insektenschutzmittel eingesetzt. Als wachsende Pflanze im Garten verströmt er einen schönen, beruhigenden Duft und kann beschnitten werden, um einen buschigeren Wuchs zu fördern, oder zu Ästen oder Formgehölzen geformt werden. Die Blätter und Blüten werden in Tees und Limonaden verwendet.

Thymian, Viola, Kamille

Verwenden Sie niedrig wachsende Heilkräuter wie Thymian, Viola oder Kamille als nützliche und attraktive Bodendecker.

    Thymian sieht wundervoll aus und duftet herrlich, wenn er über Stützmauern wächst oder zwischen Pflastersteinen für einen natürlich aussehenden Gartenweg in voller Sonne bis Halbschatten steht. Thymian ist in den Zonen 4-11 winterhart und wird zur Behandlung von Husten, Erkältungen, Stauungen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Schnittwunden verwendet. Thymian wird auch in der Mund- und Hautpflege verwendet. Thymian ist in den Zonen 2-9 winterhart und gedeiht überall von voller Sonne bis zum Halbschatten. Da die meisten Violen nur 15 cm (6″) hoch werden, eignen sie sich hervorragend als dauerblühende Bodendecker. Die Blätter und Blüten von Violas werden zur Behandlung von Ekzemen, Akne, geschwollenen Drüsen, Erkältungssymptomen, Migräne und Kopfschmerzen, Asthma und arthritischen Schmerzen verwendet. ist eine einjährige Pflanze, die sich in den meisten Zonen selbst aussät. Die zierlichen, weißen Blüten und das hellgrüne, farnartige Laub machen die niedrig wachsende Kamille zu einem schönen Bodendecker oder einer Einfassung für Hausgärten. Kamille wird zur Behandlung von Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Verspannungen und Angstzuständen sowie zur Haut- und Haarpflege verwendet.

Zitronenmelisse, Mutterkraut, Salbei

Wenn Sie nach mittelhohen Akzentpflanzen mit medizinischem Wert suchen, sind Sie bei Zitronenmelisse, Mutterkraut und Salbei genau richtig.

    Die Zitronenmelisse ist in den Zonen 4-9 winterhart, bildet einen Hügel und wird etwa 30,5 bis 45,5 cm hoch. Zitronenmelisse wird zur Behandlung von Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Schnittwunden und Prellungen, Insektenstichen und Magenverstimmungen verwendet. ist eine 0,5 m hohe Staude in den Zonen 5-9, die mit zierlichen, gänseblümchenartigen Blüten bedeckt ist und in voller Sonne bis Halbschatten wächst. Mutterkrautblüten werden bei Kopfschmerzen und Migräne, Arthritisschmerzen und Hautreizungen verwendet.
  • Salbei, der ebenfalls etwa 0,5 m hoch und in den Zonen 4-9 winterhart ist, ist eine schöne, mittelgroße Akzentpflanze für volle Sonne. Salbei wird bei Erkältungen und Halsschmerzen, Zahnproblemen, Schnittwunden, Haut- und Haarpflege sowie zur Linderung der Symptome von PMS und Wechseljahren verwendet. Salbei ist auch ein natürliches Deodorant und Insektenschutzmittel.

Dill und Rosmarin

Für Heilkräuter, die der Landschaft einen Hauch von Dramatik verleihen, sollten Sie Mammut-Dill oder Rosmarin ausprobieren.

  • Mammut-Dill ist eine hohe einjährige Pflanze, die sich reichlich selbst aussät. Das federleichte Laub und die lindgrünen Doldenblüten haben im hinteren Teil eines Beetes eine ganz erstaunliche Wirkung. Dillblüten un d-blätter werden zur Beruhigung des Magens und zur Behandlung von Muskelkrämpfen verwendet. gibt es in aufrechter oder kriechender Form. In den Zonen 8-10 ist er ein sonnenliebendes Immergrün. Sein dunkelgrünes, kiefernähnliches Laub ist in allen Zonen ein schöner Akzent. Rosmarin wird in der Medizin zur Behandlung von Kopfschmerzen, Arthritis, Husten, Erkältungen, Stauungen, Bronchitis und Kahlköpfigkeit verwendet. Rosmarin wird auch verwendet, um das Gedächtnis und die Konzentration zu steigern, den Kreislauf zu verbessern und als natürliches Insektenschutzmittel. Aufgrund seiner regenerierenden Wirkung auf Haut und Haar ist Rosmarin in vielen Haar- und Hautpflegeprodukten enthalten.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Artikels ist nur für pädagogische und gärtnerische Zwecke gedacht. Bevor Sie ein Kraut oder eine Pflanze zu medizinischen Zwecken verwenden, lassen Sie sich bitte von einem Arzt oder einem Heilkräuterspezialisten beraten.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button