Gardens

Japanische Schneeglöckchen wachsen lassen: Tipps zur Pflege von japanischen Schneeglöckchenbäumen

japanese snowbell

Japanische Schneeglöckchenbäume sind pflegeleichte, kompakte, frühlingsblühende Bäume. Deshalb eignen sie sich perfekt für mittelgroße, pflegeleichte Bepflanzungen, z. B. für Parkplatzinseln und entlang von Grundstücksgrenzen. Lesen Sie weiter, um mehr Informationen über japanische Schneeglöckchen zu erhalten, z. B. über die Pflanzung von japanischen Schneeglöckchenbäumen und die anschließende Pflege von japanischen Schneeglöckchen.

Informationen zum japanischen Schneeglöckchen

Japanische Schneeglöckchenbäume ( Styrax japonicus ) sind in China, Japan und Korea beheimatet. Sie sind in den USDA-Zonen 5 bis 8a winterhart. Sie wachsen langsam bis zu einer Höhe von 6 bis 9 m (20 bis 30 Fuß) und einer Breite von 4,5 bis 7,5 m (15 bis 25 Fuß).

Im späten Frühjahr oder Frühsommer, gewöhnlich im Mai und Juni, blühen sie mit leicht duftenden, weißen Blüten. Die Blüten erscheinen in Büscheln aus kleinen, fünfblättrigen Glocken, die sehr gut zu sehen sind, da sie unter dem nach oben wachsenden Laub herabhängen. Die Blüten werden im Sommer durch grüne, olivenähnliche Früchte ersetzt, die lange haltbar und angenehm sind.

Japanische Schneeglöckchenbäume sind sommergrün, aber sie sind im Herbst nicht besonders auffällig. Im Herbst färben sich die Blätter gelb (oder gelegentlich auch rot) und fallen ab. Ihre eindrucksvollste Zeit ist der Frühling.

Pflege des japanischen Schneeglöckchens

Die Pflege eines japanischen Schneeglöckchenbaums ist sehr einfach. In den wärmeren Klimazonen (7 und 8) bevorzugt die Pflanze Halbschatten, in kühleren Gegenden verträgt sie aber auch volle Sonne.

Sie gedeiht am besten in etwas saurem, torfhaltigem Boden. Der Boden sollte durch häufiges Gießen feucht gehalten werden, darf aber nicht zu nass werden.

Nur einige Sorten sind bis in die Zone 5 winterhart und sollten an einem vor Winterwinden geschützten Ort gepflanzt werden.

Mit der Zeit wächst der Baum zu einer attraktiven, ausladenden Form heran. Ein wirklicher Rückschnitt ist nicht erforderlich, obwohl Sie wahrscheinlich die untersten Äste entfernen sollten, wenn der Baum ausgewachsen ist, um Platz für den Fußgängerverkehr oder – noch besser – für eine Bank unter dem Baum zu schaffen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button