Gardens

Kirschlorbeer-Sträucher: Tipps zum Pflanzen von Kirschlorbeer

Cherry Laurel Shrub

Im Frühling gibt es nichts Schöneres als blühende Kirschlorbeerpflanzen. Sie sind eine hervorragende Ergänzung für nahezu jede Landschaft und erfüllen die Luft mit einem berauschenden Duft. Erfahren Sie mehr darüber, was ein Kirschlorbeer ist und wie Sie ihn in Ihrer Landschaft pflegen können.

Was ist Kirschlorbeer?

Ob Sie nun einen schönen Solitärbaum oder eine attraktive Hecke haben möchten, Kirschlorbeersträucher (Prunus laurocerasus) sind eine schöne Ergänzung für jede Landschaft. Dieser attraktive, aufrechte, immergrüne Strauch oder kleine Baum ist im östlichen Mittelmeerraum beheimatet – auf dem Balkan, in Kleinasien und in den Gebieten am Schwarzen Meer – und erreicht eine Höhe von 4,5 bis 12 m und eine Breite von 3 bis 10 m.

Nach der USDA-Härtekarte ist der Kirschlorbeer bis zur Zone 5 winterhart und blüht im Frühjahr wunderschön und aromatisch weiß. Es gibt viele Arten von Kirschlorbeerpflanzen, von kompakten Sträuchern bis hin zu kleinen Bäumen.

Wann sollte man Kirschlorbeer pflanzen?

Der beste Zeitpunkt für die Pflanzung von Kirschlorbeer ist im Herbst. Wählen Sie hochwertige Baumschulware mit Wurzeln, die in Sackleinen eingewickelt sind, oder ziehen Sie sie aus Containerpflanzen.

Wählen Sie einen sonnigen oder teilsonnigen Standort mit fruchtbarem, gut durchlässigem Boden und einem pH-Wert von 6,5 bis 7,5.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Strauch aus dem Container oder der Sackleinenverpackung nehmen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Verwenden Sie zum Auffüllen des Pflanzlochs für den Strauch nur heimische Erde und geben Sie keinen Dünger. Gießen Sie den Kirschlorbeer gründlich, damit die Wurzeln gut anwachsen.

Pflege von Kirschlorbeer

Ist der Kirschlorbeer erst einmal etabliert, ist er sehr pflegeleicht. Außer gelegentlichem Gießen sollten Sie ihn im Frühjahr mit einem ausgewogenen Dünger versorgen.

Diese pflegeleichte Schönheit kann als Hecke beschnitten werden oder in ihrer attraktiven natürlichen Form belassen werden. Schneiden Sie abgestorbene Zweige mit einer sauberen und scharfen Gartenschere zurück.

Verteilen Sie eine 8 cm dicke Schicht Kompost oder Mulch um die Pflanze, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen.

Kirschlorbeer ist eine insgesamt gesunde Pflanze, die jedoch manchmal Pilzprobleme entwickelt. Achten Sie auch auf Anzeichen von Schädlingen wie Weiße Fliege oder Buchsbaumzünsler und behandeln Sie sie sofort mit einem geeigneten Schädlingsbekämpfungsmittel wie Neemöl.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button