Gardens

Kleingärten – Lernen über städtisches Gemeinschaftsgärtnern

Garden in a Community

Das Gärtnern in Kleingärten, auch bekannt als gemeinschaftliches Gärtnern, erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit, insbesondere in städtischen Gebieten, wo der Zugang zu frischen Produkten begrenzt sein kann. Kleingärten ermöglichen es Stadt- und Wohnungsbewohnern, die Vorteile der Gartenarbeit zu genießen und den Gemeinschaftsgeist zu fördern. Die Vorteile von Gemeinschaftsgärten sind vielfältig. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum so viele Menschen beginnen, Gemeinschaftsgärten zu nutzen.

Die Vorteile von Gemeinschaftsgärten

Kleingärten haben viele Vorteile, sowohl für den Gärtner als auch für die Gemeinschaft, und daher ist die Zunahme von Gemeinschaftsgärten nicht überraschend. Zu diesen Vorteilen gehören:

    – Viele, viele Studien haben gezeigt, dass die Lebensmittel umso besser sind, je kürzer der Weg zwischen Ernte und Tisch ist. Wenn Sie zu Hause keine Lebensmittel anbauen können, können Sie in einem Kleingarten gesundes Obst und Gemüse für sich selbst anbauen.
  • Landgewinnung – Gemeinschaftsgartenarbeit findet oft auf Grundstücken statt, die aufgegeben wurden oder unbeachtet sind. Ohne Bebauung ziehen diese Grundstücke Müll und Kriminalität an. Einer der Vorteile von Gemeinschaftsgärten ist jedoch, dass diese Flächen zu produktiven und sicheren Gebieten werden. – Gärtner sind von Natur aus eine spendable Gruppe. Im Kleingartenwesen findet sich eine große Anzahl von Gärtnern mit einem gemeinsamen Interesse auf einer kleinen Fläche zusammen. Freundschaften und tiefe Bindungen sind da vorprogrammiert.

Wo sind Gemeinschaftsgärten angesiedelt?

Jetzt, wo Sie ein wenig mehr über das gemeinschaftliche Gärtnern wissen, fragen Sie sich vielleicht, wo Sie Ihren eigenen Kleingarten bekommen können. Die besten Anlaufstellen sind:

  • Örtliche botanische Vereinigungen
  • Örtliche Meistergärtner

In jedem Gebiet gibt es eine dieser Gruppen, und auch wenn diese Gruppen selbst kein Kleingartenprogramm anbieten, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sie eine Gruppe kennen, die dies tut, und Sie an diese Gruppe weiterleiten können.

Auch das Internet kann eine große Hilfe bei der Suche nach Kleingärtnergruppen sein. Wenn Sie einfach Ihre Nachbarschaft, Ihre Stadt oder eine größere Stadt in Kombination mit den Wörtern “Gemeinschaftsgarten” oder “Kleingarten” eingeben, können Sie Informationen über Gemeinschaftsgärten in Ihrer Gegend finden.

Nur weil Sie in einem Gebiet leben, in dem ein Garten bei Ihnen zu Hause nicht möglich ist, heißt das nicht, dass Sie keinen Garten haben können. Kleingärten können es Ihnen ermöglichen, den Garten zu haben, von dem Sie träumen. Und man weiß nie, vielleicht finden Sie durch das gemeinschaftliche Gärtnern auch die Gemeinschaft, von der Sie immer geträumt haben.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button