Gardens

Knoblauchanbau in Töpfen: Tipps für den Anbau von Knoblauch in Containern

Pile Of Garlic Cloves And Stems

Knoblauch hält nicht nur die Vampire in Schach, sondern sorgt auch dafür, dass alles besser schmeckt. Frischer Knoblauch aus Topfpflanzen sorgt dafür, dass die Zwiebeln in der Nähe knackiger und schärfer sind als die aus dem Supermarkt. Der Anbau von Knoblauch in Töpfen erfordert etwas Planung und die richtige Art von Topf. Lesen Sie weiter, um einige Tipps zu erhalten, wie Sie Knoblauch in einem Container anbauen und den Biss frischer Zwiebeln in Ihren Hausrezepten einfangen können.

Containeranbau für Knoblauch

Knoblauch gehört zur Familie der Alliumgewächse, zu der auch Zwiebeln und Schalotten gehören. Die Zwiebeln sind die stärkste Geschmacksrichtung der Pflanze, aber auch das Grün wird gegessen. Diese kopfigen Zwiebeln sind die Grundlage für die Anpflanzung. Sie werden jeweils 5-8 cm tief gepflanzt und müssen auch Platz für das Wurzelwachstum haben. Dies sollte bei der Wahl des Pflanzgefäßes berücksichtigt werden. Im Herbst gepflanzter Knoblauch ist im Juni erntereif. Der Anbau von Gemüse in Töpfen in der Nähe der Küche ist nicht nur platzsparend, sondern ermöglicht dem Koch in der Familie auch einen einfachen Zugang zu den frischesten Zutaten.

Pflanzgefäße für Knoblauch

Der Anbau von Knoblauch in Containern sorgt für den Geschmack der frisch geernteten Zwiebeln. Sie brauchen ein Gefäß, das mindestens 15 cm tief ist und eine gute Drainage hat. Der Behälter muss außerdem groß genug sein, um einen Abstand von 15 cm zwischen den Zehen zu lassen.

Weitere Faktoren, die zu beachten sind, sind die Verdunstungsrate und die Wärmeleitfähigkeit. Terrakotta-Töpfe verdunsten schneller und müssen häufiger gegossen werden als glasierte Töpfe. Wenn Sie sich nicht um das Aussehen kümmern, können Sie auch einen 19-Liter-Eimer mit Löchern im Boden verwenden.

Erdenmischung für Topfknoblauchpflanzen

Die richtige Erde ist wichtig für die Anpflanzung von Knoblauch in Töpfen. Die Erde darf weder zu feucht noch zu trocken sein und muss reichlich organische Nährstoffe für die Zwiebeln bereithalten. Eine gute Mischung aus Torf, Perlit oder Vermiculit und Blumenerde oder Kompost mit etwas Bausand bietet die nötige Drainage, Feuchtigkeitsspeicherung und Nährstoffe für den Anbau von Knoblauch in Töpfen.

Der Anbau von Knoblauch in Containern kann auch mit früh geerntetem, kühlem Gemüse wie Kopfsalat erfolgen, der in den meisten Fällen vor dem Winter geerntet werden kann. Salate, die über ungespritzte Knoblauchzehen gepflanzt werden, minimieren das Unkraut und sorgen dafür, dass der Boden durch ihre Wurzeln aufgebrochen wird.

Wie man Knoblauch in einem Container anbaut

Sobald Sie Ihr Pflanzmedium und den Behälter haben, füllen Sie das Gefäß zur Hälfte mit der Erdmischung. Fügen Sie ein langsam freisetzendes, ausgewogenes Pflanzendüngemittel in Granulatform hinzu, z. B. 10-10-10, und mischen Sie es in die Erde.

Setzen Sie die Zwiebeln mit der spitzen Seite nach oben ein und füllen Sie dann die Erde wieder auf, indem Sie sie um jede Nelke herum andrücken. Wenn die Feuchtigkeit gering ist, gießen Sie die Erde, bis sie gleichmäßig feucht ist. Pflanzen Sie eine Kurzzeitpflanze darauf oder decken Sie den Behälter einfach mit organischem Mulch ab.

Im Frühjahr treiben die Triebe aus und entwickeln sich schließlich zu Stängeln. Ernten Sie diese für Pfannengerichte oder einfach zum Rohverzehr. Ende Juni ist Ihr Knoblauch bereit, ausgegraben und verarbeitet zu werden.

Der Anbau von Knoblauch in Containern ist so einfach und sehr lohnend. Versuchen Sie es als jährlichen Teil Ihrer Herbstbepflanzung, damit Sie einen köstlichen, sofort genießbaren Geschmack und Pfiff in all Ihren Speisen haben.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button