Gardens

Mangobaum veredeln – Lernen Sie, wie man einen Mangobaum veredelt

Grafted Mango Tree

Die Vermehrung von Mangobäumen kann entweder durch die Aussaat von Samen oder durch die Veredelung von Mangobäumen erfolgen. Bei der Vermehrung durch Samen dauert es länger, bis die Bäume Früchte tragen, und die Pflege ist schwieriger als bei veredelten Bäumen, weshalb die Veredelung von Mangobäumen die bevorzugte Vermehrungsmethode ist. Im folgenden Artikel erläutern wir, wie man einen Mangobaum veredelt und welche weiteren Informationen zu dieser Technik gehören.

Mangobaum-Vermehrung durch Pfropfen

Bei der Veredelung von Mangobäumen oder anderen Bäumen wird ein Stück eines reifen, tragenden Baums (Edelreis) auf einen separaten Sämling (Unterlage) übertragen. Der Edelreis bildet die Baumkrone und die Unterlage den unteren Stamm und das Wurzelsystem. Die Veredelung von Mangobäumen ist die zuverlässigste und wirtschaftlichste Methode der Mangovermehrung.

Es gibt verschiedene Mangosorten, die als Unterlage empfohlen werden; sowohl Kensington als auch Common Mango sind geeignet, und in Südflorida ist “Turpentine” die empfohlene Wahl. Wichtig ist vor allem, dass die Unterlage zum Zeitpunkt der Veredelung kräftig ist. Seine Größe und sein Alter können variieren, solange er kräftig und gesund ist. Die gebräuchlichste Unterlage sollte jedoch etwa 6 Monate bis ein Jahr alt sein.

Das Veredeln ist nicht schwierig, wenn man einige Dinge beachtet. Neben einer gesunden Unterlage sollten Sie nur gesunde Edelreiser oder Knospenholz mit aktiven Knospen verwenden. Das Knospenholz kann zwar in Plastik eingewickelt und eine Zeit lang im Kühlschrank aufbewahrt werden, aber die besten Ergebnisse erzielen Sie mit frischem Edelreiserholz. Achten Sie auf gute Hygiene. Betrachten Sie das Pfropfen als einen chirurgischen Eingriff.

Versuchen Sie die Veredelung in den wärmsten Monaten des Jahres, wenn die Temperaturen über 18 Grad Celsius (64 F.) liegen. Es gibt einige Veredelungsmethoden, die bei Mangos erfolgreich sind. Dazu gehören die Keil- oder Spaltpfropfung, das Chip-Budding und die Peitschenpfropfung, aber die zuverlässigste Methode ist die Furnierpfropfung.

Wie veredelt man einen Mangobaum?

Denken Sie daran, dass Sie eine kräftige, gesunde Unterlage benötigen. Der gewählte Sämlingsstamm sollte einen Durchmesser von 1 bis 2,5 cm (3/8 bis 1 Zoll) haben, von leuchtend grüner Farbe sein, keine Fäulnis oder Krankheit aufweisen und Anzeichen von gesunden Blättern und Knospen zeigen.

Schneiden Sie den gewählten Wurzelstock etwa 10 cm über dem Boden ab. Verwenden Sie eine sehr scharfe Gartenschere oder ein spezielles Veredelungsmesser. Machen Sie den Schnitt waagerecht und achten Sie darauf, den Stamm unterhalb des Schnitts nicht zu beschädigen. Verwenden Sie ein Messer, um den verbleibenden Stamm von oben nach unten bis etwa 2,5 cm über der Erdoberfläche zu halbieren.

Der nächste Schritt besteht darin, einen neuen Trieb oder Edelreis an einem bestehenden Mangobaum zu suchen. Der Ableger sollte gleich dick oder etwas kleiner als der geerntete Wurzelstock sein und frische Knospen und Blätter haben. Schneiden Sie das 7,5 bis 15 cm lange Stück des Sprosses vom Baum ab und schneiden Sie die obersten Blätter zurück.

Schneiden Sie mit einem Messer einen Keil in das abgeschnittene Ende des Edelreises und schneiden Sie die Rinde an jeder Seite weg, so dass eine schräge Spitze entsteht. Setzen Sie den Sprosskeil in den Schlitz, den Sie in den Wurzelstock geschnitten haben. Achten Sie darauf, dass sie übereinstimmen. Befestigen Sie die Unterlage mit einem Pfropfband am Edelreis.

Stülpen Sie eine Plastiktüte über den neuen Pfropf und binden Sie sie unten zu, um eine warme, feuchte Umgebung zu schaffen und den neuen Pfropf vor Insekten und Schädlingen zu schützen. Sobald der Baum zu wachsen begonnen hat, entfernen Sie die Beutel. Entfernen Sie das Klebeband vom Pfropf, sobald der Baum neue Blätter bildet. Gießen Sie den Baum, aber nicht zu viel nach der Veredelung. Nach der Veredelung treten oft Schösslinge auf. Schneiden Sie sie einfach heraus.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button