Gardens

Minze als Bodendecker pflanzen: Wie man Minze zur Bodenerhaltung einsetzt

mint groundcover

Minze hat einen guten Ruf, und glauben Sie mir, er ist gerechtfertigt. Jeder, der schon einmal Minze angebaut hat, wird bestätigen, dass sie, wenn sie nicht eingedämmt wird, den Garten überwuchern kann. Das muss aber nicht unbedingt etwas Schlechtes sein. Wie wäre es, wenn Sie Minze als Bodendecker verwenden würden? Da sie so aggressiv ist, scheint es mir, dass Minze als Bodendecker wie geschaffen für den Garten ist. Minze ist nicht nur ein nützlicher Lückenfüller, sondern auch ein wertvoller Beitrag zur Bodenerhaltung.

Über Minze als Bodendecker

Die Minze wird seit Jahrhunderten wegen ihres frischen Dufts und Geschmacks geschätzt. Es gibt mehr als 600 Minzsorten, einige mit aufrechtem Wuchs und einige niedrig wachsende Minzen, die sich besser als Bodendecker eignen.

Die Verwendung von Minze als Bodendecker scheint wirklich eine Win-Win-Situation zu sein, vorausgesetzt, das ist so ziemlich alles, was man auf dem Platz haben möchte. Minze breitet sich schnell und unauffällig über unterirdische Stängel aus. Sie kann in einer Vielzahl von Klimazonen gedeihen und ist einfach zu züchten.

Da diese winterharten Stauden bei der Reife unterschiedlich hoch werden, sollten Sie bei der Auswahl der Minze, die Sie als Bodendecker pflanzen, wählerisch sein. Die ideale Minze, um leere Flächen zu füllen, ist die zierliche Korsische Minze ( M. requienii ). Da sie so schnell und üppig wächst, eignet sich diese Minze hervorragend als Bodendecker, vor allem, wenn Sie ein pflegeleichtes Exemplar suchen und keine weiteren Anpflanzungen in der Umgebung planen.

Wenn Sie Bodendecker zur Stabilisierung des Bodens pflanzen möchten, könnte die Minze genau die richtige Wahl sein. Diese Minze bildet Ausläufer und ist damit eine hervorragende Pflanze für Bereiche, die eine Bodenstabilisierung benötigen. Die dicht verfilzten Ausläufer helfen, Erosion und Sedimentabfluss zu verhindern. Auch hier wäre die Korsische Minze die ideale Minze für die Bodenerhaltung.

Die korsische Minze ist eine mattenbildende Minze, die in voller Sonne bis Halbschatten gedeiht, wenn sie reichlich Wasser erhält. Ein weiterer Pluspunkt: Die korsische Minze verträgt es, von Kindern und Hunden zertreten zu werden. Die einzige Auswirkung, die sie hat, wenn sie sanft zerdrückt wird, ist, dass sie ein angenehmes minziges oder salbeiartiges Aroma abgibt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button