Gardens

Nigella Herbal Remedies – Wie man Nigella Sativa als Kräuterpflanze verwendet

nigella

Nigella sativa , oft auch einfach Nigella oder Schwarzkümmel genannt, ist ein Kraut, das im Mittelmeerraum beheimatet ist. Die Samen werden seit langem in der Küche verwendet, um Gerichten und Backwaren Geschmack zu verleihen, und ihnen werden heilende Eigenschaften nachgesagt. Die moderne Forschung holt die traditionellen Praktiken ein, und es gibt Hinweise darauf, dass die Verwendung von Nigella-Kräutern tatsächlich einige gesundheitliche Vorteile hat.

Verwendung von Nigella als Küchenkraut

Wenn Sie Nigella im Garten anbauen, können Sie nicht nur die Samen für Kräuter- und Heilzwecke sammeln, sondern auch eine hübsche einjährige Pflanze genießen. Sie wird 20,5 bis 30,5 cm hoch, hat feine, hauchdünne Blätter und zarte blaue oder weiße Blüten. Wenn die Blüten verwelken und sich zu Schoten entwickeln, kann man die kleinen, schwarzen Samen sammeln und verwenden.

Wenn Sie die Nigellapflanze wegen des kulinarischen Wertes der Samen verwenden, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können die Samen im Ganzen verwenden oder mahlen, und Sie können sie zuerst rösten oder roh verwenden. Der Geschmack der Samen wird als bitter und als eine Kombination aus Oregano, Pfeffer und Zwiebel beschrieben.

Verwenden Sie Nigellasamen in Soßen und Currys, gemahlen als Pfefferersatz, auf Salaten und Gemüse und in Pfannengerichten. Traditionell werden Nigellasamen auch in Rezepten für Streichkäse, Kartoffelgerichte und in Brot verwendet, entweder in den Teig gemischt oder darüber gestreut.

Es gibt viele traditionelle pflanzliche Heilmittel für Nigella aus verschiedenen Kulturen, und obwohl Nigella im Allgemeinen als sicheres Kraut gilt, ist es immer wichtig, mit dem Arzt zu sprechen, bevor man ein Kraut für medizinische Zwecke verwendet. Traditionell wird Nigella unter anderem bei Atemwegserkrankungen wie Asthma, Infektionen, Allergien und Emphysemen eingesetzt. In mediterranen Kulturen wird es auch bei Lebererkrankungen, Durchfall, Ruhr, Koliken, Parasiten und Abszessen eingesetzt.

Die moderne Forschung hat gezeigt, dass Nigella bei einer Reihe von Krankheiten eine heilende Wirkung haben kann. Die Samen wirken nachweislich antidiabetisch, antimikrobiell und entzündungshemmend, schmerzlindernd, verbessern die Atmung bei Asthmatikern, schützen Leber und Nieren und heilen Magen-Darm-Beschwerden.

Nigellasamen könnten sich sogar als nützlich erweisen, um Menschen bei der Überwindung ihrer Opioidabhängigkeit zu helfen. Und es gibt weitere Hinweise aus der laufenden Forschung, dass die in Nigella enthaltenen Verbindungen vor Krebs schützen oder sogar das Wachstum von Krebszellen und Tumoren verlangsamen können.

Nigella ist eine hübsche Pflanze für den Garten, und die Samen schmecken in vielen Gerichten. Sie können auch wichtige gesundheitliche Vorteile bieten.

Hinweis: Nigella damascena , auch Nebelkraut genannt, wird häufig wegen ihrer dekorativen Blüten in Gärten angepflanzt. Diese Cousine ist zwar nicht die in diesem Artikel erwähnte Nigella, aber auch sie soll essbare Samen haben, die allerdings etwas süßer schmecken.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button