Gardens

Othonna Little Pickles – Tipps zur Pflege von Othonna-Eispflanzen

Yellow Othonna Little Pickle Ice Plants

Es gibt so viele Arten von Sukkulenten mit unterschiedlichen Formen, dass es schwierig sein kann, zu entscheiden, welche man in die Landschaft integrieren soll. Eine kleine Schönheit, die sich hervorragend als Bodendecker eignet, heißt Othonna ‘Little Pickles’. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von ‘Little Pickles’ und die Pflege der Othonna-Pflanze zu erfahren.

Über Othonna ‘Little Pickles’

Othonna capensis ist eine ziemlich langsam wachsende, immergrüne Sukkulente. Little Pickles’ ist so benannt nach ihren 2,5 cm großen, pummeligen, blaugrünen Blättern, die in der Tat an winzige Gurken erinnern. Die in den südafrikanischen Drakensbergen beheimatete Pflanze wächst in niedrigen Büscheln mit einer Höhe von etwa 10 cm und einem Durchmesser von 31 cm. Gelbe, gänseblümchenartige Blüten erscheinen und winken fröhlich etwa 2,5 cm über dem Laub.

Der Name Drakensberg bedeutet auf Afrikaans Drachenberg”, und die Zulu bezeichnen die Pflanze als ukhahlamba, was so viel wie Speerbarriere” bedeutet. Diese besondere Sukkulente wurde von Panayoti Kelaidis vom Denver Botanic Garden eingeführt.

Othonna wird manchmal auch als ‘Little Pickles Ice Plant’ bezeichnet, und obwohl sie eine gewisse Ähnlichkeit mit Delosperma (Hardy Ice Plant) hat und zur gleichen Familie, den Asteraceae, gehört, sind die beiden nicht die gleichen Pflanzen. Dennoch wird die Pflanze wahrscheinlich als ‘Little Pickles Ice Plant’ oder ‘Othonna Ice Plant’ bezeichnet.

Pflege von Othonna-Eispflanzen

Othonna ist ein hervorragender Bodendecker und gedeiht auch in Steingärten und sogar in Kübeln. Sobald sie sich etabliert hat, ist ‘Little Pickles’ ziemlich trockenheitstolerant. Sie eignet sich für die USDA-Zonen 6 bis 9 und in einigen Fällen sogar für die Zone 5. Othonna blüht vom Frühjahr bis zum Herbst und sollte in voller Sonne in einen gut durchlässigen Boden gepflanzt werden. Sie mag keine nassen Füße, besonders in den Wintermonaten, daher ist eine gute Drainage wichtig.

Abgesehen von der Abneigung gegen durchnässte Wurzeln ist die Pflege der Othonna-Eispflanzen einfach. Wie gesagt, wenn sie einmal etabliert ist, ist sie trockenheitstolerant. In den wärmeren südlichen Zonen kann die Othonna aggressiv sein, so dass man eine Art Barriere um die Pflanzen herum errichten sollte, wenn man nicht möchte, dass sie einen ganzen Bereich im Garten einnimmt.

Wenn Ihre Othonna überreif aussieht, können Sie ein- oder zweimal während der Wachstumsperiode mit einem stickstoffarmen Dünger düngen; ansonsten ist keine besondere Pflege der Othonna erforderlich.

Die Samen von ‘Little Pickles’ sind steril, daher erfolgt die Vermehrung durch Ausstreuen der Blätter auf dem Boden. Neue Pflanzen sollten nach fünf bis sechs Wochen gut etabliert sein.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button