Gardens

Pandorea Rebe Informationen: Tipps für den Anbau einer Bower Vine Pflanze

Bower Vine With Pink-White Flowers

Die Laubenrebe ist eine schöne, subtropische, sich windende Pflanze, die fast das ganze Jahr über duftende rosa und weiße Blüten hervorbringt. Mit der richtigen Pflege kann der Anbau einer Laubenrebe sehr lohnend sein. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Laubenreben in Ihrem Garten anbauen können.

Informationen zur Pandorea-Rebe

Was ist eine Laubenrebe? Die Laubenrebe (Pandorea jasminoides) ist eine in Australien beheimatete Pflanze, die auch unter anderen Namen wie Laubenkletterer, Schönheitslaube oder einfach Pandorea bekannt ist. Sie ist eine frostempfindliche, immergrüne Pflanze, die in den USDA-Zonen 9 bis 11 winterhart ist. Sie kann zwischen 5 und 8 m lang werden.

Sie wächst nicht besonders dicht, sondern breitet sich mit einer zarten, offenen Struktur aus. Gleichzeitig wächst sie schnell und kann als Sichtschutz verwendet werden. Vom Frühjahr bis zum Sommer blüht sie mit trompetenförmigen weißen Blüten mit tiefrosa Mitte. Die Blüten sind sehr wohlriechend. Die Laube wächst am besten an Spalieren in der Nähe von Wegen oder über Wegen, wo der Duft lange anhält. Sie wächst auch gut an Geländern oder entlang von Balkonen und Veranden.

Wie man Laubenreben im Garten anbaut

Die Pflege der Laubenrebe ist relativ einfach. Die Pflanze ist keineswegs frosthart, wächst aber in heißen Zonen kräftig. Sie gedeiht in voller Sonne und im Halbschatten, und sie wächst in allen Bodentypen, solange der Boden reichhaltig ist und der pH-Wert leicht alkalisch ist.

Die Pflanze ist einigermaßen trockenheitstolerant und kommt am besten mit regelmäßiger Bewässerung zurecht, solange der Boden zwischen den Wassergaben leicht austrocknen darf. Sie braucht nicht viel zusätzliche Düngung und kommt in der Regel gut mit einem einfachen Langzeitdünger aus.

Sie lässt sich gut beschneiden und kann nach der Blüte stark zurückgeschnitten werden, um die Ranken in Schach zu halten und ein dichtes Wachstum zu gewährleisten.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button