Gardens

Petersilie ernten: Erfahren Sie, wie und wann man Petersilienkräuter pflückt

Hand Holding A Bouquet Of Parsley

Petersilie ist wahrscheinlich das am häufigsten verwendete Kraut. Die zur Familie der Möhrengewächse (Apiaceae) gehörende Petersilie wird meist als Beilage oder als mildes Gewürz für eine Vielzahl von Gerichten verwendet. Als solches ist es ein Muss für einen Kräutergarten. Die Frage ist nur, wann man Petersilie pflückt und wo genau man sie für die Ernte abschneidet.

Wann man Petersilie pflückt

Petersilie ist ein zweijähriges Kraut, wird aber normalerweise als einjähriges Kraut angebaut und stammt aus dem Mittelmeerraum. Wie die meisten Kräuter gedeiht sie an Orten mit sechs bis acht Stunden Sonne, verträgt aber auch leichten Schatten. Petersilie wird zwar oft als Beilage verwendet, hat aber noch mehr zu bieten: Sie enthält viel Vitamin C und A sowie Eisen.

Petersilie lässt sich leicht anbauen, entweder aus der Baumschule oder aus Samen. Petersiliensamen brauchen eine Weile, um zu keimen, also weichen Sie sie über Nacht ein, um die Keimung zu beschleunigen. Dann säen Sie sie ¼ Zoll (6 mm) tief und mit einem Abstand von 10-15 cm (4 bis 6 Zoll) in Reihen mit einem Abstand von 31-46 cm (12 bis 18 Zoll). Halten Sie die Pflanzen feucht, je nach Witterung etwa 2,5 cm (1 Zoll) Wasser pro Woche.

Woher weiß man nun, wann die Petersilie geerntet werden muss, wenn die Pflanzen wachsen? Nach 70 bis 90 Tagen Wachstum sind die Pflanzen reif für die Petersilienernte. Die Pflanzen sollten reichlich belaubt sein. In einigen Regionen können die Samen im Herbst ausgesät werden, um im Frühjahr Petersilie zu ernten, und im Spätwinter, um im Frühsommer zu ernten.

In manchen Gegenden überwintert Petersilie auch, so dass Sie vielleicht schon im zweiten Jahr wieder frische Petersilie ernten können.

Wie man Petersilie erntet

Sie sind bereit, Ihre Petersilie zu ernten, aber die Frage ist, wo Sie die Petersilie schneiden sollen. Keine Sorge, die Ernte von frischer Petersilie ist ganz einfach. Wie bei anderen Kräutern auch, wird Petersilie gerne abgeschnitten, was das weitere Wachstum fördert. Büscheln Sie die Stängel und Blätter zusammen und schneiden Sie sie auf Bodenhöhe mit einer Küchenschere ab.

Sie können auch einfach ein oder zwei Zweige nehmen und mit den äußeren Stängeln beginnen. Achten Sie aber darauf, dass Sie auf Bodenhöhe schneiden. Wenn Sie nur die Blattspitzen abschneiden und die Stängel stehen lassen, ist die Pflanze weniger ertragreich. Verwenden Sie das frische Kraut entweder sofort oder legen Sie es in ein Glas Wasser und kühlen Sie es bis zum Gebrauch.

Sie können Ihre Petersilie auch nach der Ernte trocknen. Waschen Sie sie, tupfen Sie sie trocken und lassen Sie die Petersilie an einem warmen, luftigen Ort vollständig trocknen. Sobald die Petersilie trocken ist, entfernen Sie die Blätter von den Stängeln. Entsorgen Sie die Stiele und bewahren Sie die trockene Petersilie in einem luftdichten Behälter auf.

Sie können Petersilie auch einfrieren. Sowohl getrocknete als auch eingefrorene Petersilie sollte innerhalb eines Jahres verbraucht werden, und der Geschmack ist viel milder als bei frischer Petersilie.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button