Gardens

Pflege der Black Diamond Melone: Wachsende Black Diamond Wassermelonen

Es gibt viele wichtige Aspekte, die Gärtner berücksichtigen, wenn sie entscheiden, welche Wassermelonensorten sie jede Saison in ihren Gärten anbauen wollen. Merkmale wie Reifezeit, Krankheitsresistenz und Essqualität sind von größter Bedeutung. Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt ist jedoch die Größe. Für einige Landwirte ist die Wahl von Sorten, die große Melonen hervorbringen, nicht verhandelbar. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Black Diamond Wassermelone.

Was ist eine Black Diamond Wassermelone?

Black Diamond ist eine alte, offen befruchtete Wassermelonensorte. Seit Generationen sind Black Diamond-Wassermelonen aus vielen Gründen eine beliebte Wahl für kommerzielle und private Anbauer. Black Diamond-Wassermelonenpflanzen bringen kräftige Reben hervor, die oft Früchte mit einem Gewicht von mehr als 23 kg (50 lbs.) tragen.

Aufgrund der Größe der Früchte müssen Gärtner damit rechnen, dass diese Pflanze eine lange Wachstumsperiode benötigt, um vollreife Melonen zu ernten. Reife Melonen haben eine sehr harte Schale und süßes, rosarotes Fruchtfleisch.

Wachsende Black Diamond Wassermelonen

Der Anbau von Black Diamond-Wassermelonenpflanzen ist dem Anbau anderer Sorten sehr ähnlich. Da alle Wassermelonenpflanzen in sonnigen Lagen gedeihen, sind mindestens 6-8 Stunden Sonne pro Tag unerlässlich. Wer Black Diamond anbauen möchte, muss außerdem eine lange Vegetationsperiode einplanen, da diese Sorte mindestens 90 Tage braucht, um reif zu werden.

Für die Keimung von Wassermelonensamen ist eine Bodentemperatur von mindestens 21 Grad Celsius erforderlich. Meistens werden die Samen direkt in den Garten gesät, nachdem alle Frostchancen vorüber sind. Gärtner mit kürzerer Wachstumsperiode, die Black Diamond Wassermelonen anbauen wollen, müssen die Samen möglicherweise im Haus in biologisch abbaubaren Töpfen aussäen, bevor sie nach draußen verpflanzt werden.

Ernte von Black Diamond Wassermelonen

Wie bei allen Wassermelonensorten kann es schwierig sein, den Reifegrad der Früchte zu bestimmen. Wenn Sie versuchen, eine reife Wassermelone zu pflücken, achten Sie genau auf die Ranke, die sich dort befindet, wo die Melone mit dem Pflanzenstamm verbunden ist. Wenn diese Ranke noch grün ist, ist die Melone nicht reif. Wenn die Ranke getrocknet und braun geworden ist, ist die Melone reif oder hat begonnen, zu reifen.

Achten Sie vor dem Pflücken der Wassermelone auf weitere Anzeichen dafür, dass die Frucht reif ist. Um den Reifegrad der Wassermelone zu überprüfen, heben Sie sie vorsichtig an oder rollen Sie sie. Achten Sie auf die Stelle, an der sie auf dem Boden gelegen hat. Wenn die Melone reif ist, hat dieser Bereich der Schale normalerweise ein cremefarbenes Aussehen.

Die Schale der Black Diamond Wassermelone wird ebenfalls hart, wenn sie reif ist. Versuchen Sie, die Schale der Wassermelone mit einem Fingernagel anzuritzen. Reife Melonen sollten sich nicht leicht ankratzen lassen. Wenn Sie beim Pflücken von Wassermelonen eine Kombination dieser Methoden anwenden, ist die Wahrscheinlichkeit, eine frische, saftige und verzehrfertige Frucht zu erhalten, wesentlich höher.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button