Gardens

Pflege von Parker-Birnenbäumen: Wie man Parker-Birnen anbaut

Parker-Birnen sind gute Allround-Früchte. Sie eignen sich hervorragend zum Frischverzehr, für Backwaren oder als Konserven. Pyrus ‘Parker’ ist eine klassische, längliche, rostrote Birne mit hervorragender Knackigkeit, Saftigkeit und gutem Geschmack. Obwohl Parker-Birnenbäume anfällig für Feuerbrand, verschiedene Insekten und andere Krankheiten sind, können einige Tipps zum Anbau von Parker-Birnen helfen, die Pflanze gesund zu halten und viele dieser Probleme zu vermeiden.

Was ist eine Parker-Birne?

Diese schmackhafte Bronzebirne wurde 1934 von der Universität von Minnesota eingeführt und ist ein guter Bestäuber für ‘Luscious’. Sie ist ein offen bestäubter Sämling aus einer mandschurischen Birne. Parker-Birnenbäume sind für ihre kompakte Form und Widerstandsfähigkeit bekannt. Die Pflanzen sind für die USDA-Zonen 4 bis 8 geeignet.

Die Parker-Birne ist ein Halbzwergbaum, der 4,5 bis 6 m hoch werden kann. Der Baum ist über mehrere Jahreszeiten hinweg recht auffällig. Im Frühjahr trägt der vasenförmige Baum reichlich weiße Blüten. Die spätsommerlichen Früchte entwickeln einen rostroten Farbton, wenn sie reif sind. Die glänzend grünen Blätter verfärben sich im Herbst zu einer schönen purpurnen Bronze. Auch die Rinde ist attraktiv und weist mit zunehmendem Alter tiefe Furchen auf.

Sie können Pyrus ‘Parker’ als Spalier in botanischen Gärten oder in Gärten von Fachleuten sehen, aber meistens wird dieser Birnbaum einfach wegen seiner köstlichen Früchte angebaut.

Wie man Parker-Birnen anbaut

Pflanzen Sie Ihren Parker-Birnenbaum im späten Winter oder frühen Frühjahr. Ein gut durchlässiger, mäßig fruchtbarer Boden in voller Sonne ist für diesen Baum am besten geeignet. Weichen Sie wurzelnackte Bäume vor dem Einpflanzen 24 Stunden lang in einem Eimer Wasser ein. Fächern Sie die Wurzeln in einem Loch auf, das doppelt so tief und breit wie das Wurzelsystem ausgehoben wird. Gießen Sie den Boden nach dem Einpflanzen gut an.

Parker-Birnenbäume brauchen durchschnittlich viel Wasser und sind tolerant gegenüber Stadtbewohnern und fast jedem Boden-pH-Wert, obwohl alkalische Böden Chlorose verursachen können.

Der Baum braucht einen Bestäubungspartner der gleichen Art, aber einer anderen Sorte, um Früchte zu bilden. Dieser Partner sollte etwa 8 m (25 Fuß) vom Baum entfernt sein. An den richtigen Standorten und bei guter Pflege des Parker Birnbaums kann man mit einer Lebensdauer von bis zu 50 Jahren rechnen.

Parker Birnbaum Pflege

Birnbäume gelten als sehr pflegeintensive Bäume. Ihre Früchte müssen kurz vor der Reife gepflückt werden, da sonst der Fruchtfall unter und um den Baum herum ein Chaos verursacht.

Schneiden Sie den Baum im Spätwinter, um ein stabiles Gerüst und eine offene Mitte zu schaffen, in die Sonne und Luft eindringen können. Abgestorbenes oder krankes Holz können Sie das ganze Jahr über entfernen. Bei jungen Pflanzen kann ein Pfahl erforderlich sein, um einen senkrechten Stamm zu erzwingen.

Düngen Sie die Bäume im zeitigen Frühjahr leicht mit einem stickstoffhaltigen Dünger. Diese Pflanze ist anfällig für Feuerbrand und verschiedene andere Krankheiten und eignet sich am besten für warme, westliche Regionen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button