Gardens

Phytophthora-Wurzelfäule: Behandlung von Avocados mit Wurzelfäule

Phytophthora Root Rot On Avocado Trees

Wenn Sie das Glück haben, in einer tropischen oder subtropischen Region der Zone 8 oder höher zu leben, dann bauen Sie vielleicht schon Ihre eigenen Avocadobäume an. Einst nur mit Guacamole in Verbindung gebracht, sind Avocados heute wegen ihres hohen Nährstoffgehalts und ihrer Vielseitigkeit in vielen Rezepten in aller Munde.

Wenn Sie Ihre eigenen Avocadobäume anbauen, können Sie sich einen scheinbar endlosen Vorrat dieser köstlichen Früchte sichern. Doch keine Pflanze ist ohne Probleme. Wenn Sie einen Avocadobaum voller Früchte erwartet haben, aber stattdessen einen kränklichen Baum haben, der nur selten Avocadofrüchte trägt, ist dieser Artikel vielleicht etwas für Sie.

Über Phytophthora-Wurzelfäule

Phytophthora-Wurzelfäule ist eine Pilzkrankheit, die durch den Erreger Phytophthora cinnamomi verursacht wird. Diese Pilzkrankheit befällt Avocadobäume und Tausende anderer Pflanzen. Sie kann bei Avocados besonders verheerend sein und verursacht in Kalifornien jedes Jahr Ernteverluste in Höhe von schätzungsweise 50 Millionen Dollar.

Die Avocado-Wurzelfäule kann Bäume aller Größen und jeden Alters befallen. Sie befällt vor allem die Feederwurzeln der Avocadobäume, die dadurch schwarz und brüchig werden und keine wertvollen Nährstoffe und lebenswichtiges Wasser mehr aufnehmen können. Da diese Wurzeln unter der Bodenoberfläche liegen, kann diese Krankheit eine Pflanze schwer infizieren, während sie meist unbemerkt bleibt.

Die ersten sichtbaren Symptome der Wurzelfäule bei Avocadobäumen sind hellgrünes bis gelbes, unterdimensioniertes Laub an infizierten Pflanzen. Die Blätter können auch braune, nekrotische Spitzen oder Ränder haben. Wenn die Krankheit fortschreitet, welkt das Laub und fällt ab, wodurch die Früchte der Sonnenverbrennung ausgesetzt werden. Die oberen Zweige der infizierten Avocadobäume sterben ebenfalls ab.

Auch die Fruchtproduktion geht bei infizierten Bäumen zurück. Sie können zunächst kleine oder spärliche Früchte tragen, aber schließlich wird die Fruchtproduktion ganz eingestellt. Diese Krankheit führt in der Regel zum Absterben der befallenen Bäume.

Behandlung von Avocados mit Wurzelfäule

Übermäßige Bodenfeuchtigkeit und schlechte Drainage sind Faktoren, die zur Phytophthora-Wurzelfäule beitragen. Sie tritt vor allem an Standorten auf, an denen der Boden regelmäßig durch schlechte Drainage, niedriges Gefälle oder unsachgemäße Bewässerung aufstaut. Pilzsporen können durch den Wind verbreitet werden, aber am häufigsten werden Bäume durch abfließendes Wasser oder infizierte Pfropfreiser oder Wurzelstöcke bei Veredelungsarbeiten infiziert. Die Krankheit kann auch durch schmutzige Gartengeräte verbreitet werden. Die ordnungsgemäße Reinigung von Gartengeräten und Gartenabfällen ist für die Kontrolle der Krankheitsausbreitung stets von entscheidender Bedeutung.

Vorbeugung ist der wichtigste Schritt bei der Bekämpfung der Avocado-Wurzelfäule. Bevor Sie einen Avocadobaum pflanzen, vergewissern Sie sich, dass er an einem Standort mit guter Drainage und ohne Abfluss von anderen potenziell infizierten Avocadobäumen steht. Das Aufschütten des Geländes oder die Zugabe von Gartengips und organischem Material sind hervorragende Möglichkeiten, um eine gute Drainage zu gewährleisten.

Es wird auch empfohlen, Avocadobäume aus zertifizierten Beständen zu pflanzen. Einige Avocado-Sorten, die sich als resistent gegen die Phytophthora-Wurzelfäule erwiesen haben, sind Dusa, Latas, Uzi und Zentmyer.

Fungizide können die Wurzelfäule bei Avocados zwar nicht heilen, aber sie können bei der Bekämpfung der Krankheit helfen. Untersuchungen haben gezeigt, dass Fungizide, die Kaliumphosphonat enthalten, dazu beitragen können, dass Avocadobäume widerstandsfähiger gegen die Avocadowurzelfäule werden. Fungizide sollten in Kombination mit geeigneten Bodenbedingungen, Bewässerung und Düngung eingesetzt werden, um diese Krankheit zu behandeln.

Düngemittel, die Ammoniumstickstoff und Kalziumkarbonat, Kalziumnitrat oder Kalziumsulfat enthalten, können Avocadobäumen helfen, die Phytophthora-Wurzelfäule zu überleben.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button