Gardens

Ratschläge für die Pflege von Weihnachtskakteen

A Flowering Christmas Cactus

Der Weihnachtskaktus (Schlumbergera bridgesii) ist eine beliebte, winterblühende Zimmerpflanze, die sich für fast jeden Innenbereich eignet. Er ist nicht nur pflegeleicht, sondern vermehrt sich auch leicht, was ihn zu einem außergewöhnlichen Kandidaten für Weihnachtsgeschenke macht. Sehen wir uns nun an, wie man einen Weihnachtskaktus pflanzt und pflegt.

Der allererste Schritt besteht darin, herauszufinden, ob Sie tatsächlich einen Weihnachtskaktus haben. Oster- und Erntedankkakteen sehen sich täuschend ähnlich. Klicken Sie hier, um herauszufinden, welchen Feiertagskaktus Sie haben.

Wie man Weihnachtskakteen pflanzt

Der Weihnachtskaktus lässt sich leicht vermehren, indem man ein kurzes Y-förmiges Segment von den Stängelspitzen abschneidet. Achten Sie jedoch darauf, dass das Segment nur aus dem gesunden Laub der Pflanze geschnitten wird. Pflanzen Sie das Segment etwa ein Viertel seiner Länge tief in leicht sandige Erde. Befeuchten Sie die Erde gleichmäßig und stellen Sie den Steckling an einen gut beleuchteten Ort, wobei Sie ihn vor direkter Sonneneinstrahlung schützen sollten.

Um Stecklinge für neue Pflanzen zu bewurzeln, schneiden Sie die Triebe an den Spitzen zurück, schneiden Sie am zweiten Gelenk jeder Spitze und lassen Sie sie ein paar Tage lang einwurzeln. Nach einigen Wochen sollte der Steckling wachsen. Dann kann die Pflanze auf Wunsch in ein anderes Gefäß mit einer lockeren Blumenerde-Mischung aus Kompost, Lehm und Sand umgepflanzt werden. Die Pflanze fühlt sich bei einem pH-Wert von 5,5 bis 6,2 in der Erde am wohlsten.

Pflege des Weihnachtskaktus

Aus den Pflegehinweisen für den Weihnachtskaktus geht hervor, dass er unter durchschnittlichen häuslichen Bedingungen bei mäßiger Pflege gut gedeiht. Der Weihnachtskaktus passt sich an schwache Lichtverhältnisse an, aber die Pflanze blüht besser, wenn sie hellerem Licht ausgesetzt ist. Allerdings kann zu viel direktes Sonnenlicht die Blätter verbrennen, daher sollte der Weihnachtskaktus an einem geeigneten Ort stehen.

Auch die Feuchtigkeit des Weihnachtskaktus ist wichtig. Die Pflanze muss während ihres aktiven Wachstums im Frühjahr und Sommer häufig und gründlich gegossen werden, wobei die Erde leicht feucht gehalten werden muss. Lassen Sie den Feuchtigkeitsgehalt des Weihnachtskaktus zwischen den Gießintervallen etwas sinken und austrocknen, aber nie vollständig, und lassen Sie die Pflanze nie im Wasser stehen, da dies zu Wurzel- und Stammfäule führt. Alle zwei Wochen kann eine milde Düngerlösung für Zimmerpflanzen verabreicht werden.

Bei der Pflege des Weihnachtskaktus ist zu beachten, dass er Temperaturen zwischen 15 und 21 Grad Celsius und eine mittlere bis hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt. Eine mit Wasser gefüllte Schale mit Kieselsteinen unter dem Weihnachtskaktusbehälter ist eine gute Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit im Haus zu erhöhen. . Sie können dazu beitragen, dass der Kaktus seine Knospen ausbildet, indem Sie ihn ausreichend gießen und vermeiden, dass er kalter Zugluft, nicht entlüfteten Heizungen oder grober Behandlung ausgesetzt wird. Nachttemperaturen über 70 Grad F können die Knospenentwicklung hemmen.

Nach der Blüte

Sobald der Weihnachtskaktus nicht mehr blüht (in der Regel im Herbst) oder etwa sechs bis acht Wochen vor der erneuten Blüte, sollten Sie die Pflanze in die Ruhephase versetzen, indem Sie die Feuchtigkeit reduzieren und Licht und Temperatur verringern. Nach der Blüte mögen diese Pflanzen kürzere Tage und kühlere Nächte. Nach der Blüte geht die Pflanze in die aktive Wachstumsphase über.

Reduzieren Sie einfach die Bewässerung und stellen Sie sicher, dass die Pflanze 12-14 Stunden Dunkelheit und durchschnittliche Temperaturen um 50-55 F. (10-12 C.) erhält. Halten Sie den Weihnachtskaktus außerdem von zugigen Bereichen fern und vermeiden Sie plötzliche Änderungen von Feuchtigkeit, Temperatur oder Sonnenlicht.

Mögliche Probleme

Wenn Ihre schöne Pflanze nicht viele Blüten hervorbringt oder ihre Knospen abwirft, kann das mehrere Ursachen haben. Versuchen Sie, der Pflanze 13 Stunden Dunkelheit in der Nacht zu gönnen. Auf einen plötzlichen Temperaturabfall kann der Weihnachtskaktus mit einem Zurückhalten der Blüten oder einem Abfallen der Knospen reagieren. Schmierläuse, Blattläuse und Schildläuse sind gelegentliche Besucher, können aber mit einem weichen, in Alkohol getauchten Tuch oder Tupfer vorsichtig entfernt werden.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button