Gardens

Sandlilien-Kultivierung: Kann man Sandlilien im Garten anbauen

White Sand Lilies

Sandlilienpflanzen (Leucocrinum montanum) wachsen in vielen offenen Bergwäldern, Trockenrasen und Salbeibuschwüsten im Westen der Vereinigten Staaten. Diese robuste und schöne kleine Wildblume ist leicht an den süßlich duftenden, sternförmigen weißen Sandlilienblüten zu erkennen, die an Stängeln aus einem grundständigen Büschel schlanker, grasartiger Blätter wachsen. Die Pflanzen der Sandlilie wachsen direkt aus einem langgestreckten Rhizom, das tief in den Boden eingegraben ist. Die Sandlilie ist auch als Sternlilie oder Berglilie bekannt.

Kann man Sandlilien anbauen?

Ja, Sie können Sandlilien anbauen, wenn Sie in den USDA-Winterhärtezonen 5 bis 9 leben. Die wichtige Frage ist: SOLLTEN Sie Sandlilien anbauen? Wenn Sie in einem Gartencenter oder einer Gärtnerei, die sich auf einheimische Wüstenpflanzen spezialisiert hat, Pflanzen oder Samen finden können, haben Sie Glück und können diese schönen Wüsten-Wildblumen nach Herzenslust anbauen.

Wenn Sie die Pflanze oder das Saatgut nicht im Handel finden können, sollten Sie sich an den Sandlilienblüten in ihrer natürlichen Umgebung erfreuen. Der Versuch, Wildblumen anzusiedeln, ist selten erfolgreich, und Sandlilien sind besonders schwierig, weil das Rhizom so tief liegt und auch die Samen unter der Erde sind. Es mag verlockend sein, sich selbst am Ausgraben und Verpflanzen zu versuchen (was mit ziemlicher Sicherheit scheitern wird), aber denken Sie daran, dass Wildblumen zwar empfindlich sind, aber ein wichtiger Teil eines Ökosystems sind, das aus Schmetterlingen und anderen Bestäubern sowie Vögeln und kleinen Tieren besteht.

Kultivierung von Sandlilien

Wenn Sie Zugang zu Sandlilienpflanzen aus dem Handel haben, können Sie die Pflanze in Wildblumengärten, Steingärten, Beeten oder Rabatten anbauen.

Sandlilien benötigen einen steinigen, gut durchlässigen, alkalischen Boden und viel helles Sonnenlicht. Halten Sie die Pflanze leicht feucht, bis die Wurzeln angewachsen sind, aber achten Sie darauf, dass Sie sie nicht übermäßig bewässern.

Pflege der Sandlilie

In der Natur überlebt die Sandlilie große Hitze und karge, trockene Böden. Die Bedingungen im Garten sollten ähnlich sein, und die Pflege der Sandlilie ist einfach, denn diese Pflanze schätzt es nicht, wenn man sich um sie kümmert.

Gießen Sie die Pflanze nur, wenn die obersten 5-8 cm des Bodens trocken sind oder wenn die Pflanze leicht welk aussieht, da sie in feuchter Erde schnell verrottet.

Sandlilien brauchen im Allgemeinen keinen Dünger, aber wenn das Wachstum im zeitigen Frühjahr schwach erscheint, können Sie die Pflanze sehr leicht mit einem ausgewogenen Gartendünger düngen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button