Gardens

Schachtelhalm-Pflanzen: Wie man Schachtelhalm-Unkraut loswird

horsetail weeds

Die Beseitigung des Schachtelhalmkrauts kann ein Albtraum sein, wenn es sich erst einmal in der Landschaft etabliert hat. Was also ist Schachtelhalm-Unkraut? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie das Schachtelhalmkraut im Garten loswerden können.

Was sind Schachtelhalm-Kräuter?

Die Familie der Schachtelhalmgewächse (Equisetum spp.), die eng mit den Farngewächsen verwandt ist, umfasst über 30 alte Pflanzenarten. Einst war der Schachtelhalm die vorherrschende Pflanze auf der Erde und soll sehr groß geworden sein. Heute gibt es zwei Formen dieser mehrjährigen Pflanze.

Die eine ist als “Scheuerbinse” bekannt und hat keine Blätter, sondern hohle und gegliederte Stängel. Früher wurde diese Pflanze nicht als unangenehm empfunden und sogar ausgiebig genutzt. Frühe Siedler nutzten die Stängel der Schachtelhalm-Pflanze, um Töpfe und Pfannen zu reinigen. Englische Möbelschreiner verwendeten die Stängel zum Polieren von Holz.

Die zweite Art der Schachtelhalmpflanze hat viele schlanke, grüne, gegliederte Zweige um gegliederte und hohle Stängel. Sein Aussehen ähnelt dem eines Pferdeschwanzes und wird manchmal als “Stutenschwanz” bezeichnet. Der Schachtelhalm wurde von den alten Völkern auch zur Blutstillung und Wundheilung verwendet.

Schachtelhalm ist ein mehrjähriges, blütenloses Unkraut, das für Tiere, insbesondere Pferde, sehr giftig sein kann, wenn es in großen Mengen gefressen wird. Schachtelhalm verbreitet sich durch Sporen, die vom Wind getragen werden. Schachtelhalm findet man in Gräben, an Teichen, an Straßenrändern, auf Feldern und manchmal sogar im Garten.

Wie man den Schachtelhalm loswird

Obwohl Schachtelhalm häufig in Gräben, entlang von Straßen, an Teichen oder sogar auf Feldern zu finden ist, kann er auch in Ihrem Garten vorkommen. Die Beseitigung des Schachtelhalmkrauts in Gärten und anderen Bereichen der Landschaft ist keine leichte Aufgabe. Das Schachtelhalmkraut im Garten kann ein großes Problem darstellen, da diese Pflanze ein enormes Wurzelsystem mit Rhizomen besitzt.

Es gibt kein spezifisches Unkrautvernichtungsmittel für Schachtelhalm, und viele chemische Mittel sind einfach nicht sehr wirksam. Auf kleinen Flächen kann es möglich sein, die Pflanze an den Wurzeln auszugraben. Dabei müssen unbedingt alle Wurzeln entfernt werden, sonst kommt das Unkraut wieder zum Vorschein.

Eine andere Möglichkeit der Bekämpfung besteht darin, die Pflanze mit einer großen Plastikplane zu ersticken. Lassen Sie die Folie mindestens eine Gartensaison lang drauf. Das Unkraut unter der Folie sollte absterben.

Die beste Methode, um zu verhindern, dass sich dieses Unkraut in Ihrem Garten breit macht, ist die Vorbeugung. Verbessern Sie Bereiche in Ihrer Landschaft, die nicht gut entwässern, und halten Sie die Bodenbearbeitung in der Umgebung des Schachtelhalms so gering wie möglich, da dies nur die Sporen verbreitet.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button