Gardens

Schädlingsbekämpfung an der Tollkirsche: Umgang mit häufigen Schädlingen der Morgenlatte

Purple Morning Glory Flower

Morgenlilien sind wunderschöne, duftende Blumen, die mit der Sonne erwachen und Ihrem Garten leuchtende Farben verleihen. Morgenlilien sind robuste Pflanzen und normalerweise gesund, aber manchmal schädigen Insekten an den Ranken der Morgenlilien die Gesundheit der Pflanze. Gelbe, welke Blätter sind ein verräterisches Zeichen dafür, dass Ihre Pflanze ein Insektenproblem hat.

Schädlingsprobleme der Morgenlatte

Es gibt zwei häufige Arten von Insekten, die Morgenlilien befallen; beide sind saugende Schädlinge. Der eine ist die Baumwollblattlaus, der andere ist eine Spinnmilbe.

Baumwollblattläuse gibt es in vielen Farben. Sie befallen die Morgenlatte am liebsten am Morgen. Sie sind schwer zu erkennen, aber wenn man genau hinschaut, sieht man eine Masse von Blattläusen auf einem Blatt, das vergilbt ist und Falten wirft.

Die Spinnmilbe saugt mit ihrem scharfen Maul den Saft von der Unterseite des Blattes. Wenn die Spinnmilben entdeckt werden, hat die Prunkwinde bereits einen erheblichen Schaden erlitten.

Es gibt auch Insekten, die sich gerne durch die Blätter und Stängel der Prunkwinde fressen. Die Blattminiermotte bohrt Tunnel in die Blätter der Pflanze. Eine grüne Raupe, die Blattschneider genannt wird, frisst nachts und durchtrennt den Stängel der Morgenlatte, und ein goldener Schildkrötenkäfer macht kleine bis mittlere Löcher in das Laub.

Wenn Sie Ihre Prunkwinde nicht gegen Schädlinge behandeln, werden diese schließlich die Rebe angreifen. Schädlinge an der Prunkwinde müssen ausgerottet werden, sobald sie auftauchen oder nachgewiesen werden können.

Schädlingsbekämpfung an der Morgenlilie

Eine erfolgreiche Methode zur Bekämpfung von Blattläusen und Spinnmilben an der Morgenlilie ist das Spritzen. Durch das Spritzen werden die Schädlinge mit einem harten Wasserstrahl von den Pflanzen vertrieben. Um diese Insekten unter Kontrolle zu halten, wiederholen Sie diesen Vorgang am besten zwei Mal pro Woche.

Insektizide Seife und Gartenbauöle werden ebenfalls zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Sowohl die Seife als auch das Öl müssen mit den Insekten in Kontakt kommen, damit sie ihre Wirkung entfalten können. Sie können auch natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel oder organische Fungizide wie Neemöl verwenden.

Sie können die Schädlinge auch mit einer Pinzette abzupfen und sie in Seifenwasser einlegen. Dies ist die umweltfreundlichste Methode, um Ihre Prunkwinde von diesen Schädlingen zu befreien.

Egal, für welche Methode Sie sich entscheiden, seien Sie konsequent und ausdauernd, denn die Gesundheit Ihrer Pflanze hängt von Ihrer Sorgfalt ab.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button