Gardens

Über Epidendrum Orchideenpflanzen: Informationen zur Pflege von Epidendrum-Orchideen

Orange Flowered Epidendrum Orchid Plants

Epidendrum-Orchideen gehören zu den häufigsten und ungewöhnlichsten Formen der Blumen. Diese Gruppe von Orchideen umfasst über 1.000 Sorten subtropischer bis tropischer Pflanzen. Das bedeutet, dass die meisten von ihnen nicht für eine langfristige Freilandkultur geeignet sind. Stattdessen gedeihen sie in einem Gewächshaus oder sogar im Haus.

Die Pflege von Epidendrum-Orchideen ist eine liebevolle Angelegenheit und ein einzigartiges Hobby für Orchideenliebhaber. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Pflege von Epidendrums.

Über Epidendrum-Orchideen

Die Pflege der meisten Orchideen ist gleich, aber für den Fall, dass Sie nicht wissen, welche Orchideensorte Sie haben, finden Sie hier einige Details zu den Epidendrums.

Die meisten dieser Pflanzen sind Epiphyten, die an einem Baum oder Felsen hängen und nur wenig Erde benötigen. Einige wenige sind terrestrisch, aber auch sie gedeihen auf nährstoffarmen Böden. Die Formen von Epidendrums sind sehr unterschiedlich. Einige bilden Scheinzwiebeln aus, während andere schilfartige Stängel haben.

Die Farbe und Form der Blütenblätter hängt von der jeweiligen Sorte ab, aber die meisten haben eine charakteristische dreilappige Lippe am unteren Ende der Blüte, die sich in der Mitte schließt.

Anbau von Epidendrum-Orchideen

Epidendrum-Orchideen sind ausdauernd und blühen oft mehrmals in der Saison. Die Pflanzen sind an nährstoffarme Standorte gewöhnt und können auf Rinde leben oder in Töpfen mit Orchideensubstrat wachsen. Die Pflanzen sind erstaunlich gut an eine Vielzahl von Bedingungen angepasst.

Die Pflanze bevorzugt warme Innenräume, verträgt aber auch Temperaturen von bis zu 10 Grad Celsius. Einige Sammler halten nicht viel von Epidendrum-Orchideen, weil sie die Blüte im Vergleich zu anderen Arten für unspektakulär halten. Es handelt sich jedoch um robuste kleine Pflanzen, deren Blüten einen angenehmen Duft in der Wohnung oder im Gewächshaus verströmen.

Die Vermehrung erfolgt durch Gewebekultur und ist zu Hause nur schwer zu bewerkstelligen. Die Bedingungen müssen perfekt und steril sein, um eine Nachbildung der Mutterpflanze zu erhalten. Die meisten Anfänger, die versuchen, Epidendrum-Orchideen selbst zu züchten, erhalten eine Hybridmischung statt eines echten Exemplars. Glücklicherweise sind die Epidendrum-Orchideenpflanzen leicht erhältlich.

Pflege von Epidendrums

Die Pflege von Epidendrum-Orchideen ist minimal. Sie sind robuste Pflanzen, die an unwirtliche Bedingungen gewöhnt sind. Epidendrums können keinen Frost überleben, kommen aber bei fast jeder Temperatur über 10 Grad Celsius gut zurecht.

Sie bevorzugen zwar indirektes, helles Licht, gedeihen aber auch unter helleren bis dunkleren Bedingungen gut. Schneiden Sie die verblühten Blütenstängel ab, und die Pflanze wird in etwa zwei Monaten wieder blühen.

Düngen Sie alle zwei Wochen mit Orchideendünger und gießen Sie etwa einmal pro Woche. Halten Sie die Pflanze feucht, aber die Oberfläche der Rindensubstrate sollte nicht zu nass sein.

Orchideen mögen es, im Topf zu bleiben, daher ist das Umtopfen nicht besonders wichtig. Das Umtopfen sollte etwa alle drei Jahre erfolgen, um das Topfsubstrat zu erneuern. Verwenden Sie eine Orchideenmischung und einen Topf, der gerade groß genug ist, damit die gewundenen Wurzeln hineinpassen.

Einige Arten können in Florida im Freien wachsen, aber die meisten Gärtner müssen sie im Haus unterbringen. Sobald Sie einen Platz gefunden haben, der ihnen gefällt, sollten Sie die Pflanze nicht mehr versetzen. Sie scheinen sehr sesshaft und eigenwillig zu sein, wenn sie ihren Platz gefunden haben. Ein Standortwechsel kann zu einer plötzlichen Verschlechterung der Gesundheit der Pflanze führen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button