Gardens

Was bedeutet Landrace – Erfahren Sie mehr über Landrace-Pflanzenarten

Rainbow Colored Corn

Der Begriff Landrasse klingt ein bisschen wie aus einem Harry-Potter-Roman, aber er ist kein Fantasiegebilde. Was bedeutet Landrasse dann? Landrasse bei Pflanzen bedeutet eine traditionelle Sorte, die sich im Laufe der Zeit angepasst hat. Diese Pflanzensorten werden nicht genetisch gezüchtet, sondern haben auf natürliche Weise verschiedene Eigenschaften entwickelt. Sie werden nicht geklont, gekreuzt, kultiviert oder durch menschliches Eingreifen gezüchtet.

Was bedeutet Landrasse?

Landrassen von Kulturpflanzen sind am ehesten mit Erbstücksorten vergleichbar, da sie natürlich vorkommen. Sie sind in einer bestimmten Region beheimatet und haben ihre Eigenschaften als Reaktion auf die Wachstumsbedingungen in diesem Gebiet entwickelt. Landrassen-Pflanzenarten sind relativ selten, da viele von ihnen durch gezüchtete Pflanzen verdrängt wurden und aufgrund von Klimaveränderungen und menschlichen Eingriffen ausgestorben sind.

Pflanzensorten sind nicht die einzigen Arten, die in dieser Kategorie existieren. Es gibt auch Landrassen-Tierrassen. Landrassen zeichnen sich durch ihren Ursprung, ihre genetische Vielfalt, ihre Anpassungsfähigkeit und den Mangel an menschlichen Eingriffen aus.

Ein klassisches Beispiel ist, dass ein Landwirt Saatgut von einer günstigen Pflanze mit bestimmten Eigenschaften aufbewahrt. Dieses Saatgut mutierte von selbst, um Eigenschaften zu erlangen, die für seine Wachstumsumgebung günstig waren. In einer anderen Region würde die gleiche Pflanze diese Eigenschaften möglicherweise nicht entwickeln. Aus diesem Grund sind Landsorten standort- und kulturspezifisch. Sie haben sich so entwickelt, dass sie dem Klima, den Schädlingen, den Krankheiten und den kulturellen Gepflogenheiten eines bestimmten Ortes standhalten.

Erhaltung von Landrassen bei Pflanzen

Ähnlich wie Erbstücksorten müssen Landrassen erhalten werden. Die Erhaltung dieser Sorten erhöht die biologische Vielfalt und die genetische Variation, was für eine gesunde Umwelt von entscheidender Bedeutung ist. Landrassen von Nutzpflanzen werden oft durch kontinuierlichen Anbau erhalten, aber auch in Saatguttresoren oder Genbanken aufbewahrt.

Manchmal wird das Saatgut aufbewahrt, in anderen Fällen handelt es sich um genetisches Material der Pflanze, das bei sehr niedrigen Temperaturen aufbewahrt wird. Viele nationale Programme zur Erhaltung des Kulturerbes konzentrieren sich auf die Identifizierung und Erhaltung von Landrassen-Pflanzenarten.

Einzelne lokale Organisationen bewahren regionalspezifische Landrassen, aber auch weltweit tragen mehrere Organisationen zu diesen Bemühungen bei. Der Svalbard Global Seed Vault ist ein wichtiger Akteur bei der Erhaltung von Landrassen. Der Internationale Vertrag über pflanzengenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft konzentriert sich auf die gemeinsame Nutzung der Vorteile verschiedener Landrassen und eine nachhaltige Landwirtschaft zur Gewährleistung der Ernährungssicherheit. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen hat einen globalen Aktionsplan für die Pflanzengenetik aufgestellt.

Die Erhaltung von Landsorten erhöht die biologische Vielfalt und kann künftigen Landwirten helfen, eine ausreichende Nahrungsmittelversorgung zu gewährleisten.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button