Gardens

Was ist Meadowfoam – Lernen Sie, wie man Meadowfoam anbaut

White Flowered Meadowfoam Plants

Die Auswahl von einjährigen Blütenpflanzen, die Bestäuber anlocken, ist für viele Hausgärtner ein wichtiger Aspekt. Durch die Förderung von Nützlingen in der Anbaufläche können Gärtner ein gesünderes, grünes Ökosystem kultivieren. Einheimische Wildblumensorten haben in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen, und die Anpflanzung von Wildblumen im Garten ist eine gute Möglichkeit, mehr Bestäuber anzulocken.

Das Wiesenschaumkraut (Limnanthes), das in vielen Teilen des Westens der Vereinigten Staaten natürlich vorkommt, ist nur ein Beispiel für eine kleine Pflanze, die im Blumengarten Großes bewirken kann.

Was ist Wiesenschaumkraut?

Limnanthes meadowfoam, kurz Wiesenschaumkraut, ist eine einjährige blühende Pflanze, die eine Vielzahl kleiner weißer und gelber Blüten hervorbringt. Diese Blüten sind besonders attraktiv für Insekten wie Bienen, Schmetterlinge und Schwebfliegen.

Das Wiesenschaumkraut, das auf Wiesen und Feldern mit gleichmäßig feuchten Böden wächst, ist in letzter Zeit vor allem wegen seiner potenziellen Verwendung als Ölpflanze in den Blickpunkt gerückt. Durch Pflanzenzüchtung ist es Landwirten gelungen, Sorten von Wiesenschaumkraut zu entwickeln, die einheitlich sind und sich gut für den Anbau eignen.

Wie man Wiesenschaumkraut anbaut

Der Anbau von Wiesenschaumkraut ist relativ einfach zu erlernen. Bei der Anzucht müssen die Gärtner zunächst Samen besorgen. Kommerziell gezüchtetes Wiesenschaumkraut-Saatgut ist derzeit nicht öffentlich erhältlich. Heimgärtner können jedoch online Samen für die einheimische Wildblumensorte finden.

Die Pflege von Wiesenschaumkraut sollte relativ einfach sein. Bereiten Sie ein Blumengartenbeet mit lockerer, gut durchlässiger Erde vor. Säen Sie die Samen aus und bedecken Sie sie vorsichtig mit Erde. Die Samen der Wiesenschaumkrautpflanze ruhen, wenn die Temperaturen über 15 Grad Celsius liegen. Dies entspricht der Vorliebe der Pflanze für die kühlste Zeit der Saison.

Wenn die Winterbedingungen für die Aussaat von Wiesenschaumkraut im Herbst zu hart sind, kann die Pflanze auch im Frühjahr gepflanzt werden, wenn die Sommertemperaturen kühl sind. Nach der Aussaat ist auf eine regelmäßige Bewässerung zu achten, da dies die Blütenbildung fördern kann.

Die Blütezeit des Wiesenschaumkrauts beginnt im Allgemeinen früh im Frühjahr und dauert bis in den Frühsommer hinein.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button