Gardens

Was sind Akane Äpfel: Erfahren Sie mehr über die Pflege und Verwendung von Akane-Äpfeln

Red Ripe Akane Apple Growing on Tree

Akane ist eine sehr ansprechende japanische Apfelsorte, die für ihre Krankheitsresistenz, ihren knackigen Geschmack und ihre frühe Reife geschätzt wird. Sie ist außerdem recht kältebeständig und attraktiv. Wenn Sie eine Sorte suchen, die gegen Krankheiten resistent ist und Ihre Erntezeit verlängert, ist dies der richtige Apfel für Sie. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege des Apfels Akane und seine Wachstumsanforderungen zu erfahren.

Was sind Akane-Äpfel?

Akane-Äpfel stammen aus Japan, wo sie irgendwann in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von der Morika Experimental Station als Kreuzung zwischen Jonathan und Worcester Pearmain entwickelt wurden. Sie wurden 1937 in den Vereinigten Staaten eingeführt.

Die Höhe der Akane-Bäume variiert, obwohl sie oft auf Zwergunterlagen gezüchtet werden, die bei der Reife eine Höhe von 2,5 bis 5 m (8 bis 16 Fuß) erreichen. Ihre Früchte sind meist rot mit einigen grünen bis braunen Berostungen. Sie sind mittelgroß und haben eine schöne runde bis konische Form. Das Fruchtfleisch im Inneren ist weiß und sehr knackig und frisch mit einer guten Menge an Süße.

Die Äpfel eignen sich am besten zum Frischverzehr und nicht zum Kochen. Sie lassen sich nicht besonders gut lagern, und das Fruchtfleisch kann bei zu heißem Wetter anfangen, matschig zu werden.

Wie man Akane-Äpfel anbaut

Der Anbau von Akane-Äpfeln ist für eine Apfelsorte recht lohnend. Die Bäume sind mäßig resistent gegen mehrere gängige Apfelkrankheiten, darunter Mehltau, Feuerbrand und Zedernapfelrost. Sie sind auch ziemlich resistent gegen Apfelschorf.

Die Bäume gedeihen gut in einer Vielzahl von Klimazonen. Sie sind bis z u-34 °C (-30 F.) winterhart, gedeihen aber auch in warmen Zonen gut.

Akane-Apfelbäume tragen schnell Früchte, normalerweise innerhalb von drei Jahren. Sie werden auch für ihre frühe Reifung und Ernte geschätzt, die normalerweise im Spätsommer erfolgt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button