Gardens

Was sind Aroniabeeren: Erfahren Sie mehr über Nero Aronia Beerenpflanzen

Black Nero Aronia Berries

Was sind Aroniabeeren? Aroniabeeren ( Aronia melanocarpa syn. Photinia melanocarpa ), auch Aroniabeeren genannt, werden in den USA in Hinterhofgärten immer beliebter, vor allem wegen ihrer vielen gesundheitlichen Vorteile. Sie sind wahrscheinlich zu säuerlich, um allein gegessen zu werden, aber sie eignen sich hervorragend für Marmeladen, Gelees, Sirup, Tees und Wein. Wenn Sie daran interessiert sind, Aronia-Beeren der Sorte ‘Nero’ anzubauen, finden Sie in diesem Artikel den richtigen Einstieg.

Informationen über Aronia-Beeren

Aroniabeeren enthalten bei voller Reife so viel Zucker wie Weintrauben oder Süßkirschen, aber der bittere Geschmack macht es unangenehm, sie aus der Hand zu essen. Mischt man die Beeren in Gerichten mit anderen Früchten, werden sie besser verträglich. Eine Mischung aus halb Aroniabeerensaft und halb Apfelsaft ergibt ein erfrischendes und gesundes Getränk. Fügen Sie dem Aroniabeerentee Milch hinzu, um die Bitterkeit zu neutralisieren.

Ein guter Grund, den Anbau von Aroniabeeren in Betracht zu ziehen, ist, dass sie dank ihrer natürlichen Resistenz gegen Insekten und Krankheiten keine Insektizide oder Fungizide benötigen. Sie locken nützliche Insekten in den Garten und helfen so, andere Pflanzen vor krankheitsübertragenden Schädlingen zu schützen.

Aroniabeerensträucher vertragen lehmige, saure oder basische Böden. Sie haben den Vorteil faseriger Wurzeln, die Feuchtigkeit speichern können. Dies hilft den Pflanzen, Trockenperioden zu überstehen, so dass man in den meisten Fällen Aroniabeeren ohne Bewässerung anbauen kann.

Aroniabeeren im Garten

Jede reife Aroniabeere trägt Mitte des Frühjahrs eine Fülle von weißen Blüten, aber die Früchte werden erst im Herbst sichtbar. Die Beeren sind so dunkelviolett, dass sie fast schwarz erscheinen. Einmal gepflückt, halten sie sich monatelang im Kühlschrank.

Aronia-Beerenpflanzen ‘Nero’ sind die bevorzugte Sorte. Sie brauchen volle Sonne oder Halbschatten. Die meisten Böden sind geeignet. Sie gedeihen am besten bei guter Drainage, vertragen aber auch gelegentlich überschüssige Feuchtigkeit.

Setzen Sie die Sträucher mit einem Abstand von einem Meter in Reihen mit einem Abstand von einem Meter. Mit der Zeit werden sich die Pflanzen ausbreiten und die kahlen Stellen ausfüllen. Graben Sie das Pflanzloch so tief wie der Wurzelballen des Strauchs und drei- bis viermal so breit wie tief. Durch das breite Pflanzloch wird der Boden gelockert, so dass sich die Wurzeln leichter ausbreiten können.

Aroniabeeren-Pflanzen werden bis zu 2,4 m (8 Fuß) hoch. Mit den ersten Beeren ist nach drei Jahren zu rechnen, mit der ersten großen Ernte nach fünf Jahren. Die Pflanzen mögen kein heißes Wetter und gedeihen am besten in den Zonen 4 bis 7 des US-Landwirtschaftsministeriums (U.S. Department of Agriculture).

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button