Gardens

Wasserbedarf von Zimmerpflanzen: Wie viel Wasser sollte ich meiner Pflanze geben?

Person Watering A Potted Plant With A Watering Can

Selbst den eingefleischtesten Pflanzeneltern fällt es oft schwer, den individuellen Wasserbedarf ihrer Zimmerpflanzen zu kennen. Wenn Sie eine Vielzahl von Pflanzen aus verschiedenen Regionen der Welt haben, benötigt jede von ihnen eine andere Menge an Feuchtigkeit, und genau hier kommt der schwierige Teil ins Spiel. Wenn Sie sich fragen: “Wie viel Wasser sollte ich meiner Pflanze geben?”, dann können die folgenden Tipps dazu beitragen, dass Sie Ihre Lieblinge weder ertränken noch austrocknen.

Wie viel Wasser sollte ich meiner Pflanze geben?

Grün in den Innenraum zu bringen, erfrischt die Luft, belebt einen Raum und ist ein erholsamer Anblick für das Auge. Zimmerpflanzen sind die beste Möglichkeit, all dies zu erreichen und für Abwechslung in Ihrer Einrichtung zu sorgen. Das Gießen einer Zimmerpflanze ist wahrscheinlich die wichtigste Pflege, die die Pflanze benötigt, aber viele Pflanzen sind wählerisch, was ihren Feuchtigkeitsbedarf angeht, und es kann schwierig sein, diesen zu messen.

Das Gießen von Zimmerpflanzen muss kein Ratespiel sein, wenn Sie ein paar Tricks kennen.

Alle Pflanzen brauchen Wasser, um zu überleben, auch wenn einige Feuchtigkeit aus der Luft beziehen und nicht direkt gegossen werden müssen. Sogar ein Kaktus braucht Wasser, aber zu viel kann zu Wurzelfäule führen, und zu wenig lässt ihn schrumpfen. Übermäßiges Gießen ist sogar die häufigste Todesursache bei Zimmerpflanzen. Wenn die Wurzeln einer Pflanze von Wasser umgeben sind, können sie keinen Sauerstoff aufnehmen.

Das erste, was man braucht, um für ausreichend Feuchtigkeit zu sorgen, ist ein gut drainierender Boden. Kübelpflanzen brauchen Drainagelöcher, und in manchen Fällen muss der Blumenerde etwas Splitt beigemischt werden, um die Porosität zu erhöhen. Orchideen bekommen etwas Rinde in ihre Mischung, während Sukkulenten ein wenig Sand oder kleine Kieselsteine mögen. Sobald Sie die Drainage geregelt haben, ist das Gießen einer Zimmerpflanze eine viel einfachere Angelegenheit.

Wie man eine Zimmerpflanze gießt

Der Wasserbedarf von Zimmerpflanzen variiert je nach Art, aber auch die Methode ist unterschiedlich. Bei einigen Pflanzen, wie z. B. dem afrikanischen Veilchen, sollte das Wasser nicht mit den Blättern in Berührung kommen. Daher sollten Sie eine spezielle Gießkanne mit einer langen Düse verwenden oder von unten gießen. Die Blätter der Pflanzen können Flecken bekommen oder Pilzkrankheiten entwickeln, wenn sie unter warmen, feuchten Bedingungen zu lange nass bleiben.

Viele Pflanzen scheinen es zu mögen, wenn das Wasser von den Wurzeln heraufkommt. Um diese Bewässerung von unten zu erreichen, können Sie das Gefäß in eine Untertasse stellen und Wasser in diese gießen, damit es langsam aufgenommen wird. Es ist dennoch ratsam, gelegentlich von oben zu gießen, bis überschüssiges Wasser aus den Drainagelöchern austritt, wodurch Salze aus der Erde gespült werden.

Zusätzliche Tipps für die Bewässerung von Zimmerpflanzen

Die meisten Experten sind sich einig: Gießen Sie nicht nach einem festen Zeitplan. Denn Faktoren wie bewölkte Tage, Hitze oder Kälte, Zugluft und andere Situationen beeinflussen die Feuchtigkeit der Erde.

Der beste Tipp ist, die Erde mit den Händen abzutasten. Wenn sie trocken ist, wenn Sie einen Finger hineinstecken, ist es Zeit zu gießen. Gießen Sie jedes Mal gründlich, damit die Salze ausgelaugt werden und das Wasser zu den Wurzeln gelangt. Wenn eine Untertasse vorhanden ist, sollten Sie nach einer halben Stunde zusätzliches Wasser ablassen.

Verwenden Sie Wasser mit Zimmertemperatur, um die Pflanze nicht zu schockieren. Viele Pflanzen gehen im Winter in eine Ruhephase, in der sie nicht aktiv wachsen, und die Bewässerung sollte auf die Hälfte reduziert werden. Im Zweifelsfall sollten Sie die Pflanzen etwas trockener halten und ein Feuchtigkeitsmessgerät verwenden, um den Bedarf der einzelnen Pflanzen genau zu ermitteln.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button