Gardens

Wie man Ahornbäume identifiziert: Fakten über Ahornbaumarten

Maple Tree Leaf

Vom kleinen 2,5 m (8 Fuß) großen japanischen Ahorn bis zum hoch aufragenden Zuckerahorn, der eine Höhe von 30,5 m (100 Fuß) oder mehr erreichen kann, bietet die Acer-Familie für jede Situation den passenden Baum. Informieren Sie sich in diesem Artikel über einige der beliebtesten Ahornsorten.

Arten von Acer-Ahornbäumen

Ahornbäume gehören zur Gattung der Ahornbäume (Acer), die eine große Vielfalt an Größe, Form, Farbe und Wuchsform aufweist. Bei all den Variationen ist es schwer, ein paar offensichtliche Merkmale auszumachen, die einen Baum zu einem Ahorn machen. Um die Identifizierung von Ahornbäumen zu erleichtern, unterteilen wir sie zunächst in zwei Hauptgruppen: harte und weiche Ahorne.

Ein Unterschied zwischen den beiden Ahornarten ist die Wachstumsgeschwindigkeit. Hard maples wachsen sehr langsam und leben sehr lange. Diese Bäume sind für die Holzindustrie von großer Bedeutung. Zu ihnen gehören die schwarzen Ahorne und die Zuckerahorne, die für ihre hohe Sirupqualität bekannt sind.

Alle Ahorne haben Blätter, die in drei, fünf oder sieben Lappen unterteilt sind. Bei einigen Ahornen sind die Lappen nur Vertiefungen in den Blättern, während bei anderen die Lappen so tief geteilt sind, dass ein einzelnes Blatt wie eine Ansammlung von einzelnen, dünnen Blättern aussehen kann. Harte Ahorne haben in der Regel Blätter mit mäßigen Einbuchtungen. Sie sind auf der Oberseite stumpfgrün und auf der Unterseite heller gefärbt.

Zu den Soft Maples gehört eine Vielzahl von Bäumen, wie z. B. Rot- und Silberahorn. Ihr schnelles Wachstum führt zu einem weichen Holz. Landschaftsgärtner verwenden diese Bäume, um schnelle Ergebnisse zu erzielen, aber mit zunehmendem Alter können sie zu einem Problem in der Landschaft werden. Das schnelle Wachstum führt zu brüchigen Ästen, die leicht brechen und herunterfallen und oft Sachschäden verursachen. Sie sind anfällig für Holzfäule, und Grundstückseigentümer müssen die hohen Kosten für die Entfernung des Baums tragen oder riskieren den Zusammenbruch.

Eine weitere Gemeinsamkeit aller Ahorne sind ihre Früchte, die sogenannten Samaras. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um geflügelte Samen, die bei der Reife zu Boden wirbeln – sehr zur Freude von Kindern, die in einen Schauer von “Wirbelvögeln” geraten.

Wie man Ahornbäume identifiziert

Im Folgenden finden Sie einige Unterscheidungsmerkmale für einige der häufigsten Arten von Acer-Ahornbäumen:

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button